22. April 2011

Bilanz VDP Weinbörse und Ball des Weines

Spenden erbrachten 40.000 Euro für Japan

Angesichts der dramatischen Entwicklung in Japan fand der Ball des Weines in diesem Jahr als Charity-Ball unter dem Motto Ein Abend für Japan statt. Die mehr als 1500 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft waren am Ballabend wirklich spendenfreudig und so kam durch Tombolaerlös, Sake-Verkauf und einer Spende der ESWE Versorgungs-AG in Höhe von 5.000 Euro die stattliche Summe von insgesamt 40.000 Euro zusammen.

Die Organisatoren Eva Raps, Geschäftsführerin VDP und Vera Jung, Ball des Weines Projektbüro, überreichen im Beisein des japanischen Generalkonsuls Toyoei Shigeeda die Erlöse der Balltombola in Höhe von 35.000 Euro an Hannelore Rönsch, Repräsentantin des Deutschen Roten Kreuzes. Das DRK wird über seine japanische Schwesterorganisation vielfältige Hilfsprojekte vor Ort unterstützen.

Rund 3000 Besucher verkosteten auf der anschließenden Weinbörse in Mainz an zwei Tagen die jüngsten Weine der Prädikatsweingüter. Insgesamt konnten über 1210 Weine verkostet werden. Mit 55 % (669 Weine) des Weinangebotes nimmt der Riesling die Spitzenstellung bei der Anzahl der Weine ein. Gefolgt von den Rebsorten Weißer Burgunder (96 Weine) und Silvaner (59 Weine). Bei den Rotweinen steht der Spätburgunder ganz vorn - 163 Weine dieser Sorte konnten in Mainz probiert werden.

Zur Kolumne Große Gewächse

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben