04. Dezember 2011

Cool Labels 17: Gottes Berg

Gottes Berg - der Spätburgunder der Weingüter Wageck Pfaffmann und Rings verkündet die hohe Kunst der Cuvee

Was jetzt im Dezember in den Verkauf kommt, gehört zu den besten Pinots in Deutschland. Nicht nur der Name der Gemeinschaftscuvée von Andreas Rings und Thomas Pfaffmann - zusammengezogen aus den Lagen Freinsheimer Gottesacker und Bissersheimer Goldberg - und das herrlich altmodische, aber präzise Etikett deuten darauf hin.

Der 2009 Spätburgunder GOTTES BERG ist ein Wein mit locker 92-93 Punkten: fein gewebt und extraktreich mit klarer Frucht und Struktur, frischen Aromen von roten Johannisbeeren und Sauerkirschen, dazu elegant und mineralisch mit langem Nachhall - ein wahrhaft göttlicher Spätburgunder.

Der GOTTES BERG von Thomas Pfaffmann und Andi Rings. Wie ein Pinot aus Frankreich. Und natürlich DER Weihnachtswein zur Gans. Bei der Vergleichsprobe des DWI in England dabei, der 2008er und 2009er waren im Finale um den Deutschen Rotweinpreis. (Deutscher Tafelwein Rhein, 13,5 Prozent, unfiltriert, um die 30 Euro)

wageck-pfaffmann.de und weingut-rings.de gehören zum Barrique Forum Pfalz

Zur Serie Cool Labels

Zur Foto-Galerie Cool Labels

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben