09. Juli 2010

Lebensmittel im Kühlschrank richtig lagern

Frische Produkte müssen gerade bei sommerlichen Temperaturen nach dem Einkauf so schnell wie möglich in den Kühlschrank

Doch nicht jeder Platz eignet sich für jedes Lebensmittel. Für leicht verderbliche Waren zum Beispiel empfiehlt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen die Glasplatte als Ablagestelle: Die kalte Luft im Kühlschrank sinkt nach unten, daher ist es dort am kühlsten. Milchprodukte wie Joghurt gehören in den mittleren Bereich, Käse und zubereitete Speisen abgedeckt auf die oberste Abstellfläche.    

Am wärmsten ist es in den Fächern der Kühlschranktür. Dort sind leicht zu kühlende Produkte wie Butter und Getränke am besten aufgehoben. Obst und Gemüse kommen in die Gemüsefächer unter der Glasplatte. Diese schirmt die Kälte ab, so dass es dort bis zu drei Grad wärmer ist als in den anderen Bereichen.

Das Gemüsefach sollte mit Küchenkrepp ausgelegt werden: Dann halte sich das Gemüse länger frisch, weil das Papier die Feuchtigkeit aufsaugt. Kälteempfindliche Arten wie Tomaten, Bananen, Melonen oder Pfirsiche werden besser außerhalb des Kühlschranks gelagert. dpa

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben