07. September 2012

Pfalz Großes Gewächs Riesling 2011 Teil 4

VDP Großes Gewächs 2011 aus der Pfalz

Die Pfalz präsentiert sich gut, allerdings trotz des ausgezeichneten Jahrgangs sehr verhalten. Selbst von Winning hat einen Gang rausgenommen, dafür trumpft eine breite Phalanx von Winzern auf, die sich sonst eher versteckt hielten.

Mandelpfad Knipser: herrlich sanft, fruchtig und saftig, dann Salz und Mineral, geschliffen, ein guter Start in den zweiten Verkostungs-Tag 91-92

Steinbuckel Knipser: Mineral, Steinbeißer, langer heller Klang, das Brechen von Marmor 92

Steinbuckel Philipp Kuhn: Schmelz, geschliffen, Mineral 91

Kirschgarten Philipp Kuhn: sehr geschliffen, Mineral und Salz, heller Glockenklang 92

Burgweg Philipp Kuhn: geschliffene Würze, Frucht, lang, animierende Säure, lang 92

Weilberg Pfeffingen - Fuhrmann-Eymael: Steinbruch, viel mineralischer als in den Vorjahren, heller klarer Gong 91-93

Herrenberg Pfeffingen - Fuhrmann-Eymael: Grapefruit und Litschi, herrliche Säure, mineralisch und geschliffen 92

Herrenberg Karl Schaefer: klar und rein, hell klingend 91-92

Herrenberg Fitz-Ritter: dunkle Würze, gelbe Frucht, eine Prise Salz 91-92

Michelsberg Fitz-Ritter: souveräne Harmonie, sehr saftig, gut strukturiert 92

Michelsberg Karl Schaefer: saftig und klar, animierend, sehr hell, filigran und gläsern 92-93

Pechstein Acham-Magin: dicht, Druck, voll, Harmonie, ein ganz kompakter Pechstein 91-92

Pechstein Geh. Rat Dr. von Bassermann-Jordan: geschliffen, dicht, salzig 91-92

Pechstein Dr. Bürklin-Wolf: geschliffen, salzig, Grapefruit, heller Klang und feine Würze 92-93

Pechstein Reichsrat von Buhl: saftige Frucht, sanft 89-90

Pechstein Georg Mosbacher: geschliffen, Frucht, klar und rein 91

Pechstein von Winning: dunkle Würze, Stein, dunkler Klang, von tief unten - wie ein Bass 92

Kirchenstück Acham-Magin: Schmelz, Hauch Toffee, runde Sache, dicht, gute Balance 91-92

Kirchenstück Geh. Rat Dr. von Bassermann-Jordan: geschliffene Struktur 91

Kirchenstück Reichsrat von Buhl: klar, Balance und Harmonie, Frucht 90-91

Kirchenstück Dr. Bürklin-Wolf: geschliffen, heller Klang, salzig und mineralisch 92

Kirchenstück von Winning: schöne Würze, Schliff und Frucht, aber einen Gang rausgenommen, es fehlt die wilde Explosion in den vergangenen zwei Jahrgänge 92

Jesuitengarten Geh. Rat Dr. von Bassermann-Jordan: hell und klar, geschliffene Frucht 90-91

Jesuitengarten Reichsrat von Buhl: Mineral, Frucht und Harmonie 90 Ungeheuer Reichsrat von Buhl: geschliffen, Mineral, Stein, lang 91-92

Ungeheuer Georg Mosbacher: geschliffene Würze, harmonisch, schöne Struktur, 91-92

Spiess von Winning: kleiner Stinker, sehr verhalten, bitter 89

Gaisböhl Dr. Bürklin-Wolf: klare Würze, heller Klang, weiße Frucht, schöner mineralischer Nachhall 92-93

Reiterpfad Bergdolt - St. Lamprecht: Würze, dichte gelbe Frucht, steht wunderbar, toll strukturiert 93

Reiterpfad Reichsrat von Buhl: Touch Karamell, dunkel 91-92

Reiterpfad A. Christmann: feine Würze, Touch Mandel, weiße Blüten, elegant 93

Kalkofen Geh. Rat Dr. von Bassermann-Jordan: dicht, strukturiert, könnte heller klingen 90

Kalkofen Dr. Bürklin-Wolf: ein richtiger Erdfresser, geschliffen, mit allen Wurzeln noch im Boden, dicht gewebt, als wenn man ein Tongefäß abschleckt 91-92

Kalkofen von Winning: sehr brav, geerdet, der Swing der vergangenen Jahre fehlt 91

Kieselberg Georg Mosbacher: schöne animierende Säure, Power, hell und lang klingend 91-92

Kieselberg von Winning: knackig, helle Würze, animierend 92

Langenmorgen A. Christmann: gelbe Würze, knisternd, geschliffen, langer Nachhall, dunkler langer Glockenklang 93-94

Langenmorgen von Winning: geschliffen, schöne Frucht, zurückhaltend 91

Hohenmorgen Geh. Rat Dr. von Bassermann-Jordan: Würze, dicht, Balance, Frucht, ein schön strukturierter Wein 92

Hohenmorgen Dr. Bürklin-Wolf: tolle Würze, wilde Frucht, geschliffen, wunderbar verspielt, klarer und langer Klang 93-95

Idig A. Christmann: Würze ohne Ende, hell und klar klingend, gelbe und weiße Frucht, großer Auftritt, lang und souverän, ein königlicher Auftritt 95

Mandelgarten A. Christmann: Frucht, Mineral, geschliffen, Bitternoten 91-92

Münzberg "Schlangenpfiff" Münzberg - Lothar Keßler & Söhne: sehr schöne Würze, geschliffen, mineralisch, langer Klang 93

Schäwer Messmer: Frucht, helle Würze, etwas Salz, Harmonie und Balance 92

Im Sonnenschein Ökonomierat Rebholz: geschliffen, fein, elegant, Raffinesse 92-93

"Ganz Horn" Im Sonnenschein Ökonomierat Rebholz: elegant, feine Säure, weiße Blüten, zart, lang und glockenhell 93-94

Kastanienbusch Ökonomierat Rebholz: Eleganz pur, Dichter Stoff, fein gewebt, lang, und würzig, salzig 94-95

Kastanienbusch Dr. Wehrheim: sehr würzig, lang, wilde Frucht, geschliffen 93

Kastanienbusch "Köppel" Dr. Wehrheim: fein, lang, wild, rassig, eine Femme Fatale 93-94

Sonnenberg Siegrist: Frucht, rund, geschliffen 91-92

Kalmit Kranz: dichte Frucht, ein Touch Toffee, trotzdem Mineral und Balance 91-92

Sonnenberg Friedrich Becker: dicht, Frucht, Saft, klar und hell 91-92

Teil 1 Rheingau

Teil 2 Nahe

Teil 3 Rheinhessen

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben