20. April 2017

Romantik Hotels & Restaurants Gut Steinbach jetzt bei Romantik

Romantik Hotels & Restaurants | Gut Steinbach jetzt bei Romantik

Das Gut Steinbach in Reit im Winkl ist der Romantik-Kooperation beigetreten. Damit profitiert das Hotelanwesen der Familie Graf von Moltke zukünftig von der Vermarktungskraft und den internationalen Vertriebsstrukturen des Verbundes.

"Gut Steinbach entwickelt sich aktuell zu einem Heimatrefugium mit Stamm- und Forsthaus, Suiten-Hof und Chalet-Dorf. Für ein 50 Hektar großes Landgut ist es unerlässlich, sich einer starken Hotelvermarktungsorganisation anzuschließen. Romantik passt perfekt zu unserem Anspruch und zu unserer Vision", sagt Klaus-Dieter Graf von Moltke, Eigentümer von Gut Steinbach.

Das Gut Steinbach in Reit im Winkl tritt mit sofortiger Wirkung der Romantik-Kooperation bei.

Seit November 2011 hat der frühere Steinbacher Hof umfangreiche Erneuerungs- und Ausbauarbeiten erfahren und mit 53 komplett revitalisierten Zimmern und Suiten, eingerichtet im traditionellen Stil mit deutlich zeitgeistigem Interieur, wieder geöffnet. Auf dem umliegenden Gelände ist zusätzlich, rund um einen Naturweiher, ein herrliches Chalet-Dorf mit sieben Chalets zwischen 150 und 185 Quadratmetern Größe entstanden, das im August 2017 eröffnet.

Genussvoll geht es im Restaurant HEIMAT und in den Stuben, mit frischen Produkten, Kreativität und einer regionalen Küchenphilosophie, zu. In dem 650 Quadratmeter großen Wellness-Bereich tanken Gäste neue Energie und genießen einen einmaligen Blick auf die herrliche Bergwelt, die eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten bietet.

Susanne Gräfin und Klaus-Dieter Graf von Moltke setzen bei Vermarktung und Vertrieb von Gut Steinbach auf Romantik.

"Klaus-Dieter Graf von Moltke führt das Familienunternehmen mit großer Herzlichkeit und Professionalität. Gemeinsam mit einem tollen Team schafft er eine einmalige Atmosphäre und einen Brückenschlag zwischen Natur, Moderne, Komfort, Brauchtum und Geschichte. Das ist Romantik", freut sich Thomas Edelkamp, Vorstandsvorsitzender der Kooperation über den prominenten Neuzugang.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben