03. Januar 2016

Weine des Jahres Top-10-Kollektionen

Die Lieblings-Kollektionen der Gourmetwelten aus 2015: Vetter, Gunderloch, Gebrüder Ludwig und KSK in der ersten Reihe.

Von Nikolas Rechenberg

Die Weinklassiker kennt jeder, er kann sie in den Kollektionen der vergangenen Jahre nachlesen, wie beispielsweise 2014 oder 2013. Es gibt einfach zu viele schöne und (wieder) aufstrebende Weingüter, um die wir uns kümmern müssen!

Die Kollektionen der GOURMETWELTEN aus 2015:

1 Stefan Vetter

Geradezu ein Star in der Organic-Szene. Vetters Müller-Thurgau, der Riesling und vor allem die erstklassigen Sylvaner sind äußerst filigran und elegant, zart und tanzend, sie vergisst man nicht so schnell. Zuletzt im Stue in Berlin getrunken, wunderbar! (In Berlin bei Viniculture)

2 Gunderloch

Johannes Hasselbach drückt den Weinen vom Roten Hang seine Handschrift auf. Die großen Rieslinge aus Hipping, Pettenthal und besonders Rothenberg sind komplex, ausdruckstark und zart zugleich - und spielen wieder in der ersten Reihe mit. Auch die Gutsweine wie der Jean Baptiste oder der Silvaner sind schöne Vertreter vom Roten Hang.

3 Gebrüder Ludwig

Mit der Einführung der neuen Linie Handwerk schöpft Thomas Ludwig nun sein ganzes Potential aus. Der Riesling Thörnicher Ritsch Handwerk und der Pinot blanc Handwerk by TL gehören zu den neuen mutigen Weinen an der Mosel: Frisch und kristallklar - Trink den Ritsch!

Die Lieblings-Kollektionen der Gourmetwelten aus 2015: Vetter, Gunderloch, Gebrüder Ludwig und KSK in der ersten Reihe.

4 KSK

Die KSK Vintage Winery ist meine Entdeckung des Jahres. Eine Entdeckung der Langsamkeit, mit langen Maischestandzeiten und langem Hefelager – Weinbau wie vor 100 Jahren. Ein Crowdfunding-Projekt auf Startnext mit einem einfachen Roten und einem sensationell gelungenen Sauvignon blanc vom Stuttgarter Rohracker - crispy ist die perfekte Beschreibung dazu. Holy shit! (Bezug über rebenreich.net).

5 Niederfall Franken

Nicht nur der neue Bocksbeutel, in den der kommende Jahrgang abgefüllt wird, nein, ein Besuch beim Niederfall der fränkischen VDP-Winzer bei Iphofen hat uns begeistert. "Fränkischer Silvaner gehört zu den wenigen Weinen, die viel Struktur und Charakter haben - aber kein Gewicht!", schwärmte Romana Echensperger, Master of Wine, im Gips-Stollen unter Tage. Und so tranken wir in vollen Zügen die Silvaner und Rieslinge von Wirsching, Knoll und May, von Sauer, Ruck und Bickel-Stumpf und die Spätburgunder von Fürst, Klingenberg und Roth – zum Niederknien.

6 Frank John

Mineralisch und kraftvoll kommen die beiden Weine vom Hirschhorner Hofes daher - der Riesling Buntsandstein und der Pinot Kalkstein. Langer Ausbau in großen Holzfässern, minimale Schwefelgaben erst vor der Füllung. Naturland, slow food und Demeter, das sagt alles. (in Berlin bei der Wein und Glas Compagnie)

7 Kaufmann (Hans Lang)

Die neue Tell-Linie der Kaufmann/Raps'schen Weine ist ansprechend und frech. Tell mit Schweizer Kreuz auf Rheingauer Kapsel, Urban Kaufmann kommt halt aus der Schweiz und kaufte das Weingut Hans Lang. Ausgezeichnete Qualitäten von Tell und Hattenheimer Wisselbrunnen, klar und elegant – mit deutlich besserer Qualität als beim Vorgänger.

kaufmann tell

8 Willems-Willems & Hofmann

Eine gute Verbindung: Schiefer von der Saar trifft Muschelkalk aus Rheinhessen. Die Weine von Carolin und Jürgen Hofmann überraschen in ihrer Stringenz und Präzision. Herrliche Rieslinge aus Konz-Oberemmel und wunderbare Silvaner, Sauvignons und Weiße Burgunder aus Appenheim.

9 Schloss Rattey

Wer von Berlin Richtung Ostsee fährt, reibt sich kurz vor Neubrandenburg an der A20 die Augen: Hier prangt das Autobahn-Schild "Weingut Schloss Rattey". Die Mecklenburger Landweine sind sauber und knackig, bestens zum Picknick geeignet. Mehr nicht, aber auch nicht weniger und einen Besuch wert.

10 Stentz

Jürgen Stentz Stärke sind die Grauburgunder aus der Südpfalz. Aber es gibt auch einen Pin-up in der Magnum, pink-farben eingeschlagen und mit einer aufreizenden Lady auf dem Label. 100 Prozent Spätburgunder, ein sehr gut gemachter Rosé - ein Spaßwein für den Frühling, bald ist es soweit!

Zu den besten Sekten

Weine des Jahres | Top-10-Kollektionen

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben