26. März 2012

Weingut G.H. von Mumm im VDP

Weingut G.H. von Mumm ist ab sofort Mitglied des VDP

Das traditionsreiche Weingut G.H. von Mumm ist ab sofort Mitglied des renommierten VDP. Der Verband deutscher Prädikatsweingüter e.V., der sich die Pflege von Weinkultur und Weintradition sowie die Förderung des naturgemäßen Weinbaus in Deutschland zum Ziel gesetzt hat, nahm das Gut aus dem Rheingau nach eingehender Prüfung auf.

Das 1822 gegründete G.H. von Mumm'sche Weingut steht für die Pflege klassischer Rebsorten und die umweltschonende Erzeugung gebietstypischer, authentischer und traditioneller Weine. Zum 65 Hektar umfassenden Anbaugebiet zählen Lagen wie Johannisberger Schwarzenstein, Johannisberger Hölle, Rüdesheimer Berg Rottland und Assmannshäuser Höllenberg.

Seit den 1980er Jahren ist es im selben Familienbesitz wie das VDP-Gründungsmitglied Fürst von Metternich-Winneburg'sche Weinbaudomäne Schloss Johannisberg. Gemeinsam werden die beiden Güter durch die JWG Johannisberger Weinvertrieb KG verwaltet.

"Die Aufnahme in den Regionalverband VDP-Rheingau ist eine schöne Bestätigung unserer kontinuierlichen Arbeit an der Qualität unserer Weine", freut sich Geschäftsführer Christian Witte.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben