08. Januar 2014

World Gourmet Society Festival 2014

Ab Januar mit Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt und dem Restaurant La Mano Verde in Berlin, ab März in Österreich

Mit einem großen Festival will die World Gourmet Society ab dem 20. Januar 2014 auf Entdeckungsreise durch kulinarische Landschaften gehen. Getragen wird das alles von Top Restaurants aus Deutschland und der ganzen Welt.

„Discover New Culinary Landscapes" ist die Mission der World Gourmet Society und ihrer Mitglieder. Dafür hat die Gesellschaft jetzt mit mehr als einem Dutzend internationaler Spitzenköchen zusammengearbeitet und das World Gourmet Society Festival (20.1.-20.2.2014 bzw. 01.03 – 31.03.2014 in Österreich) ins Leben gerufen. Die Köche werden dazu ihre eigenen Interpretationen von neuen kulinarischen Landschaften in ihren Restaurants präsentieren. Das Festival findet also nicht an einem bestimmten Ort, sondern in der ganzen Welt statt: Mit speziellen Festival-Menüs, die in den jeweiligen Restaurants nur während dieser vier Wochen angeboten werden.

Matthias Tesi Baur, Gründer der World Gourmet Society, ist sich sicher: „Wir bieten den Gourmets auf der ganzen Welt mit unserem Festival ein kulinarisches Erlebnis der Spitzenklasse.“ Dafür bürgen auch die Spitzenköche, die bei dem Festival mitmachen, darunter viele Sterneköche. Mit dabei und mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet sind zum Beispiel Gianfranco Chiarini (Bahamas), Xavier Franco (Spanien) oder Alfred Prasad (Groß-Britannien).

"Discovering Alpine Cuisine" ist das Motto eines Menü-Beitrages aus Österreich von Sternekoch Andreas Döllerer. Als ein weiteres Spitzenrestaurant aus der Alpenrepublik wird sich das Landhaus Bacher mit Sternekoch Thomas Dorfer an dem Festival beteiligen

Als deutscher Beitrag zum Festival haben das Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt und das Restaurant La Mano Verde in Berlin ein spezielles Menü entwickelt. Während das Grandhotel Hessischer Hof feine deutsche Kochkunst im Festival-Menü praesentiert konzentriert sich der Festival-Beitrag von Spitzenkoch Jean-Christian Jury für La Mano Verde auf die vegane Küche.

Allen Gourmets, die nicht die Möglichkeit haben, die teilnehmenden Restaurants in dem Festivalmonat zu besuchen, bietet die World Gourmet Society einen besonderen Service: den Festival Guide zum Download (ab 10.01.2014 auf www.world-gourmet-society.com/festival). „Wir möchten der weltweiten Gourmet-Community die Gelegenheit bieten, mit uns auf kulinarische Entdeckungsreise zu gehen - und wenn schon nicht persönlich, dann doch wenigstens mit einem Reiseführer, der die Menüs, die Restaurants und ihre Macher beschreiben.“

Weitere Informationen: www.world-gourmet-society.com/festival

Über die World Gourmet Society:

Die World Gourmet Society ist ein internationaler Club der Gourmets und Feinschmecker. Die Gesellschaft hat zur Zeit im sozialen Netzwerk LinkedIn mehr als 15.000 Mitglieder und ist die größte Gruppe ihrer Art. Seit Mai 2013 gibt es darüber hinaus die Website www.world-gourmet-society.com. Ziel und Mission der Gesellschaft ist die Entdeckung kulinarischer Landschaften in der ganzen Welt („discover new culinary landscapes“). Mitglieder der Gesellschaft sind Spitzenköche, Food-Journalisten und -Fotografen, Gastrokritiker, Restaurantbesitzer und viele mehr. Die langfristige Vision der World Gourmet Society ist, junge und talentierte Köche und neue kulinarische Ideen zu unterstützen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben