Honza Klein unterwegs
19. Juni 2012

10 Jahre Restaurant Adnan in Berlin

fotos_honza-klein

Vor zehn Jahren eröffnete Adnan Oral sein Restaurant

Besser hätte es nicht laufen können, an diesem Abend unweit des Kurfürstendamms. Adnan Oral eröffnete vor genau zehn Jahren an der Schlüterstraße sein Restaurant. Und fast alle, die damals schon dabei waren und etliche, die den Promiwirt schon aus Zeiten seines legendären Shell am Savignyplatz kannten, waren wieder dabei.

Rolf Eden ebenso wie die Mimen Bruno Eyron und Mariella Ahrens, Modemacherin Nanna Kuckuck und auch "Stars In Concert"-Chef Bernhard Kurz. Er hatte ein ausgefallenes Geburtstagsgeschenk dabei: Amy Winehouse oder besser gesagt ihr perfektes Double aus seiner aktuellen Show.

Nachdem Adnans zweiter Laden, das Bey, im vergangen Jahr schon nach wenigen Wochen gefloppt war, besinnt er sich nun wieder nur auf das Etablissement seines Namens. Und das macht ihm sichtlich Spaß.

Neben Borchardt und Paris Bar kann man das Adnan wohl zu einem der Treffpunkte in der Stadt zählen. "Irgendwer, den man kennt, ist immer da", hörte ich im Gewimmel sagen. Eine Kollegin indes mochte gar nicht glauben, dass es wirklich schon wieder zehn Jahre her sein soll.

Und dann gab es natürlich das Spiel der Spiele an diesem Abend. Deutschland-Niederlande. Irgendwie wollten Jogis Jungs wohl auch gratulieren. Der Sieg war das schönste Geschenk. Ein wenig kurios war die Situation, weil der TV im inneren das TV-Signal fünf Sekunden später wiedergab als der draußen. Das sorgte für zeitversetztes Jubeln bei den zwei deutschen Toren. Immerhin fand man sich dann zum Triumph nach dem Abpfiff wieder zusammen und es wurde noch lang ins neue Jahrzehnt des Adnan gefeiert.

Bis später - ich bin dann mal wieder unterwegs

Euer Honza