Wein
25. Oktober 2008

13 aus dem WeinSensorium

Niko verkostete die 13 Weine aus den deutschen Anbaugebieten im WeinSensorium des Deutschen Weininstituts am Hauptbahnhof Berlin: Riesling, Silvaner, Spätburgunder, Pinot und Pigott

Hessische Bergstraße

2007 Riesling Kabinet tr, Heppenheimer Stemmler, Bergsträßler Winzer eG: Nase nach grünen Äpfeln, am Gaumen grüne Apfelschale und Zitrone, kräftige Säure, Terrassenwein

 

Sachsen

2007 Riesling Kabinett trocken, Meißner Kapitelberg, Sächsische Winzergenossenschaft Meißen: Stroh, Aprikose, Obstkerne, dunkler Schmelz, animierende Aromen, ein Hauch Pfirsich, ein wunderschöner und blitzsauberer Kabinett der sächsischen Weinkönigin Irene Grusla

 

Rheingau

2007 Riesling Classic, Richard Weiler: reife Äpfel, knackige Säure, Harmonie, gutes Spiel, ein Wein für jeden Tag

 

Mittelrhein

2007 Riesling halbtr, Hönninger Schlossberg, Stadtweingut Bad Hönningen: reife gelbe Äpfel, Zitrone, schöner Schmelz, Pfirsich und Honigmelone, super zu Hühnerfrikassee

 

Mosel

2007 Riesling Kabinett feinherb, Piesporter Goldtröpfchen, Kurt Hain: heller Nougat, reife Äpfel (Boskop), ein Hauch von Marillen, schönes Süße-Säure Spiel, wunderbar zu Salaten und kalten Platten

 

Rheinhessen

2007 Silvaner, tr, Selection, Appenheimer Eselspfad, Bettenheimer: grünes Gras, Kräuter, Schmelz, herrlich süffig, da geht die ganze Flasche weg

 

Franken

2007 Silvaner Spätlese, tr, Nordheimer Vögelein, Franconia, Divino: mineralig, erdig, kräuteriger Schmelz, schöner steiniger Abgang

Da stand plötzlich Stuart Pigott neben mir, auf Wochenend-Heimaturlaub, er studiert ja gerade in Geisenheim Weinbau, "viel interessaner, als ich dachte, die haben da ein paar geniale Professoren"), hier seine Bewertung des Silvaners: "moderner, gut gemachter Silvaner, zugleich erdig und fruchtig, trifft sicher den Publikumsgeschmack".

 

Saale-Unstrut

2007 Weißer Burgunder tr, Winzervereinigung Freyburg-Unstrut: Birnen, Mandeln, weiße Blüten, Mandelkern, resch  

 

Nahe

2006 Weißer Burgunder, Spätlese, Guldentaler Sonnenberg, Friedel Hermann: reife Birnen, ein Hauch Honig und heller Nougat, klar und rein, sehr schön, wo bleibt der Fisch! 

 

Baden

2007 Grauer Burgunder trocken, BB, Winzergenossenschaft Bischoffingen: Quitten, überreife Birnen, ein Hauch Mango und Honig, Ananas, Karamell, Saft und Kraft, perfekt zu Kalbsbraten

 

Württemberg

2006 Trollinger, Remstalkellerei: blasse Rosefarbe, himbeerig harmlos, viel zugesetzte Kohlensäure und "viel Alkohol um den Wein aufzupeppen" (Ursula Heinzelmann)

 

Pfalz

2006 Spätburgunder Wilhelmshof: Rauch, Zigarre, Holz, schöner moderner Spätburgunder zum Wurstbrot und natürlich zum Schinken 

 

Ahr

2006 Spätburgunder, Private Selection, Brogsitter: Fruchtbetont, Gewürze, einen touch Wermut, geschmeidig zu Gulasch