20. April 2015

25. und 26. April Olivenöl-Abholtage in Wilstedt

25. und 26. April | Olivenöl-Abholtage in Wilstedt

Rund ums Olivenöl geht's am Wochenende wieder bei den jährlichen Olivenöl-Abholtagen in Wilstedt bei Bremen

 

Am letzten Wochenende im April treffen sich in diesem Jahr zum 17. Mal Olivenöl-Freunde, Experten und Erzeuger aus Spanien, Italien und Griechenland - erstmals auch aus Tunesien - in dem beschaulichen Ort Wilstedt in der Nähe von Bremen. Zwischen vielen der inzwischen ca. 15.000 Besucher aus ganz Deutschland und den über 20 Olivenöl-Erzeugern rund ums Mittelmeer haben sich schon richtige Freundschaften gebildet.

Olivenöl hat sehr viel mit Wein gemeinsam, deshalb werden hier die Olivenöle auch größtenteils pur verkostet und die Aromen-Vielfalt mit der Zunge erschmeckt. Man schlürft, probiert, vergleicht und fachsimpelt, zu welchen Speisen welches Olivenöl wohl am besten passt. In Küchenpagoden wird anhand von "Naschmenüs" demonstriert, wie unterschiedlich dasselbe Gericht mit verschiedenen Olivenölen schmecken kann.

Wie beim Wein, gibt es auch beim Olivenöl Geschmacksnuancen, die für gute Qualität sprechen, und wiederum andere, die da eigentlich nicht hingehören, und Mängel bei der Verarbeitung erkennen lassen. Vergleichbar mit einer Verbrauchschulung werden deshalb mehrmals am Tag geführte Olivenöl-Verkostungen unter der Leitung professioneller Olivenöl-Sensoriker und Lebensmittel-Analytiker angeboten.

Und Wein gibt's natürlich auch: aus Italien, Spanien, Griechenland und der Pfalz, zudem viele kleine Aussteller mit selbst hergestellten Produkten, die ein Gespräch über ihre Arbeit ebenso schätzen wie den Verkauf. Alle Aussteller sind "handverlesen" nach strengen Kriterien der Fairness im Handel und der Nachhaltigkeit in Produktion und Vertrieb.

Zwei Tage lebendiges Treiben rund um die mediterrane Lebensart, bei der bekanntlich Genuss an erster Stelle steht. Mit dabei auch die Hamburger Küchenchefs Thomas Sampl vom Vlet und Patrick Gebhardt vom Fillet of Soul, die eigene Kreationen vor Ort zubereiten.

Kinder sind ausdrücklich willkommen, auf sie warten jede Menge Stroh, Bernstein schleifen und Ponyreiten und dazu gibt's leckeres Eis.

Unter dem "Motto Streetfood Art meets Land Art" trifft sich nicht nur die jüngere Generation bei Live-Musik unplugged in einer offenen Küche zum Austausch und Erleben neuer Impulse aus Stadt und Land. Mit dabei Gründer kleiner Manufakturen mit neu interpretierten Produkten, veganer Ernährung, Gin, Craft-Bieren und Fruchtsaftkreationen.

Wer mit dem Auto kommt, sollte den Wagen auf der ausgeschilderten Wiese am Dorfrand abstellen und mit den ständig pendelnden Shuttlebussen zum Veranstaltungsgelände und später wieder zurück fahren - beides kostenlos. Für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte steht ein Parkplatz direkt am Veranstaltungsgelände zur Verfügung. Behindertengerechte Sanitäranlagen befinden sich vor Ort.

Wer mit dem Rad nach Wilstedt möchte, kann sich zwei Gruppen anschließen: Am Samstag dem ADFC Osterholz, Abfahrt um 11:00 Uhr vom Rathaus Lilienthal, Kontakt: kontakt@adfc-osterholz.de, oder am Sonntag dem Slow Food Convivium Bremen, Abfahrt um 10:00 Uhr vom Universum Bremen. Kontakt: hans.schueler@nord-com.net

Eintritt 5 Euro, Schüler und Auszubildende 2 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei. Weitere Infos unter www.artefakten.eu