Hotels
07. April 2017

25hours Hotel Bikini Berlin Dirk Dreyer neuer General Manager

25hours Hotel Bikini Berlin | Dirk Dreyer neuer General Manager

Dirk Dreyer hat die Leitung des 25hours Hotel Bikini Berlin übernommen. Nachdem er als DJ, Musikproduzent und -Manager für Konzerne wie Sony Music und EMI Music arbeitete, kennt er die Berliner Szene wie kein anderer.

 

2009 wechselte er in die Hotellerie und leitete zuletzt das Musik- und Lifestyle-Hotel nhow Berlin. Zuvor war er unter anderem General Manager der Hotels Indigo am Alexanderplatz, Lux 11 und The Weinmeister.

Das 25hours Bikini Berlin befindet sich an der Nahtstelle zwischen dem Zoologischen Garten und dem Breitscheidplatz, am sogenannten Elefantentor des Berliner Zoos. Dreyer führt rund 140 Mitarbeitende und verantwortet 149 Hotelzimmer sowie das NENI Restaurant und die Monkey Bar. Letztere sind dank ihrer atemberaubenden Aussicht und der entspannten Gastronomie bereits zu festen Größen in der Hauptstadt geworden. Das Hotel trägt die Handschrift des Berliner Designers Werner Aisslinger und wurde 2014 als Ensemble mit der Bikini Mall und dem Zoopalast Kino eröffnet.

"Wir freuen uns, mit Dirk einen großartig vernetzten und dynamischen Direktor für unser Berliner Flaggschiff gefunden zu haben. Unsere Wege haben sich in der Vergangenheit schon mehrfach gekreuzt und wir sind sicher, dass er unser Hotel mit seiner Persönlichkeit prägen und die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers weiterführen wird", erklärt Michael End, Chief Operating Officer der 25hours Hotels.

Dirk Dreyer tritt die Nachfolge von Michael Wünsch an, der an verschiedenen Standorten für 25hours tätig war und sich nach fast 10 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit und Treue zum Unternehmen in die Selbstständigkeit als Coach und Trainer verabschiedet hat.