Lifestyle
07. November 2014

Ace of Spades Rapstar Jay-Z kauft Champagner-Haus

Foto: Armand de Brignac

Shawn «Jay-Z» Carter, Ehemann von Sängerin Beyoncé, steigt ins Champagner-Geschäft ein: Schatz, ich habe unseren Lieblingschampagner gekauft!

Der Ehemann von Sängerin Beyoncé hat sich bei dem für die Luxusmarke «Ace of Spades» bekannten Edelhersteller Armand de Brignac Champagne eingekauft. Bereits kurz nach der Markteinführung zeigte sich Jay Z 2006 in einem seiner Musikvideos mit dem goldenen Champagner.

2012 veranstalteten er und Ehefrau Beyoncé eine Spendengala für US-Präsident Barack Obama, bei der ein Champagnerturm aus 350 Flaschen Armand de Brignac präsentiert wurde.

Der Rapper, der mit dem Musiklabel Roc-A-Fella und der Kleidungsfirma Rocawear ein Vermögen gemacht hat, übernahm die Beteiligung der New Yorker Spirituosenfirma Sovereign Brands. Über die Höhe der Investition wurden keine Angaben gemacht.

Das in markanten, auf einem 251 Jahre alten Schloss in Frankreich handgefertigten Metallic-Flaschen mit Pik-Ass-Logol verkaufte Getränk ist bei amerikanischen Celebritys ein Statussymbol. Die Magnumflasche, mit der in den Nachtclubs geprotzt wird, kostet im regulären Verkauf etwa 600 Euro.

Jay-Z war schon vor der Beteiligung eine Art Markenbotschafter. 2006 bewarb er die Sorte im Musikvideo zum Song «Show me what you got». Auch Sängerin Rihanna, die bei Jay-Z's neuem Label Roc Nation unter Vertrag steht, macht Werbung für die Firma.

Jay Z verfügt laut Forbes-Magazin über ein geschätztes Vermögen von 520 Millionen US-Dollar, das er neben seiner Musikkarriere einer Reihe von Geschäftsfeldern verdankt. Hierzu zählen Musik- und Sportmanagementfirmen, ein Plattenlabel und eine Kette von gehobenen Sports Bars sowie Endorsement-Deals mit großen Marken wie Samsung, Hewlett-Packard, Budweiser und Hublot. GW/dpa