HOTELS
20. Oktober 2008

Amador eröffnet Hotel 001 in Frankfurt

copyright juan amador

Juan Amador eröffnet heute in Frankfurt ein Hotel, das nur ein einziges Zimmer bietet: Das 001-Luxus-Loft für Feinschmecker über seinem Kochatelier

Und zwar im Osten Frankfurts, im Industriegebiet Fechenheim. In der Umgebung hat vor Jahren der DJ Sven Väth zwischen Imbissbuden und Lagerhallen seinen Cocoon-Club eröffnet.

In dem umfunktionierten Penthouse über dem Atelier, in dem der Avantgardekoch regelmäßig an seinen neuen Kreationen arbeitet, herrscht edles Design vor. Die 80-Quadratmeter-Dachterrasse bietet Skyline-Blick, vor der Tür wartet eine Limousine der Marke Maserati inklusive Fahrer, und statt einer Mini-Bar gibt es einen Weinschrank.

Zudem schmücken zwei Originalplastiken von Jörg Immendorff die Suite. Entworfen haben das die Gründer des Morgen-Studio, Sabine Mühlbauer und Thomas Tritsch. Sie haben in Frankfurt bereits Bars wie das Walden, die Cocoon-Lounge und mehrere Zimmer des 25-Hours-Hotel gestaltet.

(die Nacht kostet 650 Euro, www.juan-amador.de