Berlin
26. März 2018

AMANO Group Lukas Opielka übernimmt

Lukas Opielka übernimmt das kulinarische Zepter als Küchenchef im Berliner MANI Restaurant sowie die kulinarische Leitung der AMANO Group.

Im MANI Restaurant folgt Opielka auf Octavio Oses Bravo, der sich kürzlich neuen Herausforderungen stellt. Der 31-jährige ist seit 2 1/2 Jahren für die AMANO Group in der Position des Küchenchefs im AMANO Grand Central tätig. Neben dem Bankett- & Konferenzgeschäft zeichnet Opielka sich für das hoteleigene Restaurant BISTRO verantwortlich. Zusammen mit seinem Team serviert er im BISTRO eine moderne, französische Küche mit raffinierten Akzenten.

Lukas Opielka übernimmt das kulinarische Zepter als Küchenchef im Berliner MANI Restaurant sowie die kulinarische Leitung der AMANO Group.

Vor seinem Engagement im AMANO Grand Central war Lukas Opielka zuletzt Sous Chef im Vox Restaurant im Grand Hyatt Berlin. Sein Kochhandwerk erlernte Opielka unter anderem im Hyatt Regency Düsseldorf sowie in einem Schweizer Sternerestaurant. „Gemeinsam mit meinem Team werde ich auch in Zukunft im MANI Restaurant eine typisch israelische Küche präsentieren. Alle zwei Jahre zieht es mich nach Israel, wo ich mich inspirieren lasse. Insbesondere hat es mir jedoch die Food-Szene in Tel Aviv mit der kulinarischen Vielfalt der modernen, israelischen Küche angetan“, so Lukas Opielka. Seinen Kochstil im MANI Restaurant beschreibt er als aromastark, würzig und innovativ mit einem ostmediterranen Twist.

Das MANI Restaurant in der Torstraße, alles andere als ein konventionelles Hotelrestaurant, ist besonders bekannt für die vielfältigen Vorspeisen ("Chuzpeles"), die im Family Style serviert werden. So genießen Gäste die raffinierten Kreationen in allen Facetten und jeder kann sich frei nach Lust und Laune bedienen. Kurzum gesagt: Im MANI Restaurant erwartet die Gäste alles andere als einen gewöhnlichen Abend, vielmehr ein interaktives, kulinarisches Gemeinschaftserlebnis in entspannter Atmosphäre.

Besonderes Highlight ist das monatliche ISRAMANI Event. Unter dem Motto "Eat, Drink, Dance" wird an diesem Abend die anspruchsvolle MANI Küche mit einer ausgelassenen Stimmung, die den Boden regelrecht zum Beben bringt, kombiniert. Israelische Musik, schöne Menschen, lockere Stimmung, ausgezeichnetes Essen zum Teilen und gepflegte Drinks sind an solchem Samstagabend Programm. Geschäftsführer Ariel Schiff rief das ISRAMANI Eventformat Anfang 2017 ins Leben und setzte damit erneut einen Trend in der Berliner Gastronomie-Szene. Die Nachfrage bei den Berliner Israel-Fans ist hoch, die Plätze limitiert und schnell vergeben.

ISRAMANI Event: 28. April | 26. Mai | 23. Juni 2018 Beginn: 20 Uhr | DJ & Family Style Menü für € 65 pro Person | Reservierung ab 8 Personen: m.schiff(at)arevitho.de