HOTELS
04. Juni 2013

Andreas Stöckli neuer GM im Radisson Blu Hotel, St. Gallen

Andreas Stöckli, Foto Radisson Blu Hotel, St. Gallen

Der Schweizer Andreas Stöckli übernimmt als Nachfolger von Dany Lützel am 1. Juli 2013 die Leitung des Radisson Blu Hotel, St. Gallen

Zuvor zeichnete er während mehr als vier Jahren als General Manager im Radisson Blu Hotel, Frankfurt verantwortlich. Andreas Stöckli ist seit rund 30 Jahren in der Hotellerie tätig.

Er lernte seinen Beruf von der Pike auf und begann seine Karriere mit einer Kochlehre. Es folgten verschiedene Stationen in renommierten Häusern im In- und Ausland wie zum Beispiel das Suvretta Haus in St. Moritz, das Grand Roche Hotel in Südafrika oder das Pier One Restaurant auf den Bahamas, bevor er 2001 mit dem eidg. Diplom von der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern als Hotelier-Restaurateur HF/SHL ausgezeichnet wurde.

Seine Laufbahn bei Rezidor startete Stöckli im Jahr 2000 mit einem Praktikum im Food & Drink-Bereich des Radisson Blu Hotel, Basel. Anfang 2002 trat er die Stelle als Assistant Food & Drink Manager an und wurde bereits nach einem Jahr zum Food & Drink Verantwortlichen befördert.

Im Frühjahr 2005 wurde er zum stellvertretenden Direktor und Front Office Manager ernannt, ehe er im Februar 2006 General Manager im Park Inn by Radisson Zürich Airport wurde. Während seiner dreijährigen Amtszeit erhielt das Haus zwei Mal - 2007 und 2008 - den Hotel of the Year Award sowie im Jahr 2007 den Responsible Business Award, beides Auszeichnungen der Rezidor Hotel Group.

Seit Februar 2009 zeichnet Stöckli als General Manager des Radisson Blu Hotel in Frankfurt verantwortlich. Nun freut sich der Hotelier auf die Rückkehr in die Schweiz.

Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht er fliessend Englisch und Französisch und verfügt zudem über Italienischkenntnisse. Seine Freizeit verbringt der Vater von drei Kindern gerne mit der Familie, Skifahren, Schach und Kochen.