NEWS
27. Juni 2008

Aromenrevolution des Tim Raue (4)

c adlon-collection

Das Kochbuch zur Serie: zur Eröffnung seines Restaurantkomplexes MA hat Tim Raue jetzt sein Kochbuch Aromen(r)evolution offiziell vorgestellt. Das Schöne daran: es ist ein echtes Rezeptbuch zum Nachkochen, kein coffeetable book. Tim Raue Serie Teil 4 und Schluss: Das Buch

Aromen(r)evolution ist Tim Raues erstes Buch. Mit 80 Rezepten zum Nachkochen, und kein anderer hat die Geheimnisse seiner Kochkunst so freimütig preisgegeben. Er verwendet und vermittelt den Einsatz der neuen Küchentechniken und Garmethoden, und zeigt viele Küchengeheimnisse und Tricks der Profis Schritt für Schritt mit Step-Fotos.

Es lässt sich wirklich einiges Nachkochen, auch ohne 14köpfige Crew in der 500.000-Euro-Küche: Gazpacho mit Passionsfrucht-Granite, Ostseewildlachs mit Lauch-Ingwerpüree & Salat von der Wassermelone oder Grüner-Tee-Meringue mit Rosen-Litschi-Creme.

Manfred Kohnke (Chefredakteur Gault Millau) über Tim Raue: "Mit der Generation Tim Raue wird die deutsche Küche endlich erwachsen. Tim Raue emanzipierte sich schon in seinen ersten Kochjahren vom Klassischen zur Avantgarde, denn er hatte bereits damals keinen Bock, stehen zu bleiben, sondern den Drang der Kreativen, das Reizvolle auszuprobieren und zum Spannenden zu komplettieren."

Und so sieht es Tim selbst: "Ich koche, wie ich bin. Ich habe Ecken und Kanten, ich hab 'ne große Klappe" Und über seine Aromen(r)evolution: "Ich stiftete eine gut durchdachte und von langer Hand geplante Aromen(r)evolution an: Fortan sorgten chinesische Kräuter für ätherische Aromen, Essig- und Eissorten aller nur denkbaren Früchte und Kräuter für die ungewöhnlichsten Säureerlebnisse: Fischaromen trafen auf Fruchtiges, süße Gelees auf scharfe Chilisaucen. Keine Kombination war mir fremd. Mein ungestümes Wesen stand auch hier wieder Pate. Hinzu gesellte sich das Spiel mit Konsistenzen: hauchzartes Sanftgegartes, ob Fisch oder Fleisch, fand zu Karamell, Sorbet und Gelee, kross Frittiertes zu schmelzender Mousse. Ich verzichtete auf Kohlenhydrate in Form konventioneller Beilagen wie Reis, Nudeln oder Kartoffeln, um die Menüfolge nicht durch vorzeitige Sättigung zu stören."

Aromen(R)evolution, Meine Rezepte, Fotos von Florian Bolk, 240 Seiten, 200 Abbildungen, Hardcover mit geprägtem Einband, 29,95 Euro, www.christian-verlag.de