08. August 2018

Artprojekt Hos­pi­ta­li­ty Bad Saa­row Tho­mas Per­uz­zo wird Geschäftsführer

Foto Artprojekt Unternehmensgruppe

Die Artprojekt Unter­neh­mens­grup­pe hat Hotelier Tho­mas Per­uz­zo (vormals Grand Hotel Hei­li­gen­damm) verpflichtet - zwei­ First-Class-Hotels und ein Mari­na Resort in Bad Saa­row geplant.

Als wei­te­rer Geschäfts­füh­rer der Artprojekt Hos­pi­ta­li­ty Bad Saa­row GmbH neben Jür­gen Klüm­pen über­nimmt Tho­mas Per­uz­zo (43) seit August 2018 die ope­ra­ti­ve Ver­ant­wor­tung für den Auf­bau zwei­er First-Class-Hotels und eines dazu­ge­hö­ri­gen Mari­na Resorts in Bad Saa­rowin Bran­den­burg. Seit 2015 trug Per­uz­zo als geschäfts­füh­ren­der Direk­tor des Grand Hotel Hei­li­gen­damm, einem der "Lea­ding Hotels of the World", maß­geb­lich zur Stei­ge­rung der Buchungs­ra­ten und der hohen Aus­las­tung des Hau­ses bei.

Per­uz­zo, der als aus­ge­wie­se­ner Hos­pi­ta­li­ty Pro­fi in den Berei­chen Ope­ra­ti­ons, Sales und Mar­ke­ting gilt, hat sich seit der Aus­bil­dung der Hotel­le­rie ver­schrie­ben und kann neben dem Grand Hotel Hei­li­gen­damm u.a. Häu­ser wie das Upstals­boom Hotel­re­si­denz & Spa in Küh­lungs­born und das Park Inn in Düs­sel­dorf Kaarst zu den Sta­tio­nen sei­ner bemer­kens­wer­ten Hotel­kar­rie­re zäh­len.

"Wir freu­en uns sehr, einen so hoch­ka­rä­ti­gen und pro­fi­lier­ten Hotel­ma­na­ger für unse­ren neu­en Geschäfts­be­reich gewon­nen zu haben und sehen das auch als Bestä­ti­gung für unse­re her­aus­ra­gen­den Pro­jek­te. Tho­mas Per­uz­zo und Jür­gen Klüm­pen ergän­zen sich ide­al und bil­den das per­fek­te Gespann für unse­re ambi­tio­nier­ten Vor­ha­ben", erklärt Mau­rice Frei­herr von Dal­wigk, geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­ter der Artprojekt Unter­neh­mens­grup­pe.

Die auf den Ber­li­ner Raum fokus­sier­te Projektentwicklungs- und Bau­trä­ger­ge­sell­schaft baut seit 2015 den Unter­neh­mens­be­reich Hos­pi­ta­li­ty auf. Ange­strebt wird eine exklu­si­ve Kol­lek­ti­on von exqui­si­ten Häu­sern, die einen wich­ti­gen Bei­trag zum Unter­neh­mens­wachs­tum bei­tra­gen soll. Tho­mas Per­uz­zo reizt an sei­ner neu­en Posi­ti­on, "dass ich mei­ne lang­jäh­ri­gen Erfah­run­gen in den Berei­chen Hotel­auf­bau sowie Ver­trieb und Mar­ke­ting in ein ein­zig­ar­ti­ges Resort-Projekt sowie den wei­te­ren Auf­bau der Kol­lek­ti­on ein­brin­gen kann."

Bei den aktu­el­len Hotel­pro­jek­ten in Bad Saa­row und Ber­lin tritt Artprojekt als Pro­jekt­ent­wick­ler und nach Fer­tig­stel­lung auch als Betrei­ber der Hotels auf. Zu den Beson­der­hei­ten der Pro­jek­te gehört die syn­er­ge­ti­sche Ver­bin­dung von Archi­tek­tur, Kunst und Natur zur Schaf­fung attrak­ti­ver Lebens­räu­me. Für die Pla­nung des Mari­na Resorts in Bad Saa­row konn­ten die renom­mier­ten Büros um Sir David Chip­per­field (Neu­es Muse­um, Ber­lin), Jür­gen May­er H. (Metro­pol Para­sol, Sevil­la) und Enzo Enea (BANDEIRANTES, Sao Pao­lo) gewon­nen wer­den.

Die Eröff­nung der Hotels und des Mari­na Resorts am West­ufer des Schar­müt­zel­sees ist für das Jahr 2021 geplant.