Food
30. März 2008

Bärlauch-Rezept und Lauch in Honigmarinade aus dem Weingut Franzen von der Mosel

Es ist schon wieder Bärlauchzeit. Zwei wunderbar einfache und leckere Frühlingsrezepte vom Weingut Franzen aus Bremm, vom steilsten Weinberg Europas

Bärlauch-Aufstrich

50g Speckwürfel

1-2 EL Öl

50g Bärlauch

50g Rucola

200g Frischkäse

2-3 EL Schmand

1 EL süßer Senf Salz und Pfeffer

Die Speckwürfel mit dem Öl in der Pfanne erhitzen und knusprig auslassen.

Bärlauch und Rucola grob hacken. Frischkäse, Schmand und Senf glatt rühren. Den Speck samt Fett, Bärlauch und Rucola unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4 Laugenstangen längs halbieren und mit dem Bärlauch-Aufstrich bestreichen. Deckel wieder daraufsetzen und in Pergamentpapier einwickeln.

 

Lauch in Honigmarinade

Für 4 Gläser von etwa 300ml Inhalt

2kg Lauch (nicht zu dick; geputzt etwa 900g)

150g Honig

400ml Apfelessig

2 Lorbeerblätter

6 Wacholderbeeren

2 getrocknete Chilischoten

1 TL Meersalz

Den Lauch putzen und in etwa 2cm große Stücke schneiden. Den Honig mit dem Essig, 1/4l Wasser, den Gewürzen und Salz in einem Topf zum Kochen bringen.

 Die Lauchstücke in eine Porzellanschüssel geben, mit der Marinade mischen und 12 Stunden darin ziehen lassen. Am nächsten Tag den Lauch in der Marinade zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten garen. Dann heiß in Gläser füllen und sofort verschließen. Vor dem Öffnen mindestens 2 Wochen durchziehen lassen.

Statt Lauch können Sie auch Möhren, Kürbis oder Kohlrabi verwenden.

Zum Weingut