07. Dezember 2017

Bangkok Michelin-Sterne Erfolgreiche Berliner Zwillings-Köche

Mit neuer deutscher Küche haben es die Berliner Zwillingsbrüder Thomas und Mathias Sühring in Thailand zu einem Michelin-Stern geschafft.

Die 40 Jahre alten Köche wurden am Mittwoch in Bangkok erstmals ausgezeichnet. Ihr Restaurant «Sühring» wurde erst im Februar vergangenen Jahres in der thailändischen Hauptstadt eröffnet. Auf der Karte finden sich Klassiker der deutschen Küche in moderner Variante.

Die Sühring-Zwillinge lernten ihr Handwerk bei europäischen Sterne-Köchen. Seit 2008 sind sie in Bangkok zu Hause. Der Michelin-Führer - einer der wichtigsten Restaurantführer weltweit - verlieh am Mittwoch erstmals überhaupt Sterne für Thailand. Erst kürzlich waren die Sührings vom Gault&Millau als beste deutsche Köche im Ausland prämiert worden.

Insgesamt wurden 17 Restaurants ausgezeichnet. Darunter ist auch eine der bekanntesten Straßenküchen Bangkoks, «Jay Fai». Das Restaurant trägt den Namen seiner Besitzerin, einer mehr als 70-jährigen Thailänderin, die immer noch jeden Tag in der Küche steht. Jeweils zwei Sterne bekamen die Restaurants «Gaggan», «Le Normandie» und «Mezzaluna». dpa