Hotels
06. April 2016

Beautykur für den Breidenbacher Hof Superfoods in der Lobby Lounge

Beautykur für den Breidenbacher Hof | Superfoods in der Lobby Lounge

Das Traditionshotel Breidenbacher Hof in Düsseldorf feiert 2016 seinen 8. Geburtstag und beschenkt sich selbst mit einem kompletten Makeover.

Kamen in den letzten Jahren ein Spa-Bereich und der Royal Floor, Deutschlands größte und anspruchsvollste Exklusiv-Etage mit einer Grundfläche von über 1.000 qm dazu, so fällt das Augenmerk nun auf die Lobby Lounge und Bar. Im nächsten Schritt werden dann im Haus sukzessive alle Zimmer und Suiten neugestaltet.

Beautykur für den Breidenbacher Hof | Superfoods in der Lobby Lounge

Neben neuem Design glänzt die Lobby Lounge mit einem zeitgemäßen Gastronomiekonzept. Ab April setzt man in der Lobby Lounge auf ausgewogene, energiereiche, qualitativ hochwertigste und besonders raffinierte Genusskreationen - und das zu jeder Tageszeit. Die Frühstückskarte bietet für die Düsseldorfer einen schnellen, leichten, vitaminreichen Start in den Tag. "Der Trend geht verstärkt zu einer bewussten und ganzheitlichen Ernährungsweise. Konsumenten suchen ein persönliches Gleichgewicht zwischen Gesundheit, körperlicher Fitness, seelischem Wohlbefinden und der Herkunft der Speisen. Wir greifen diesen Trend im neuen Gastronomiekonzept der Lobby Lounge gezielt auf", so Küchenchef Philipp Ferber.

Beautykur für den Breidenbacher Hof | Superfoods in der Lobby Lounge

Zum neuen Gastronomiekonzept erklärt Küchenchef Philipp Ferber: "Das Konzept beinhaltet für mich alle Speisen und Produkte, die sich mit gesunder Ernährung befassen, hauptsächlich aber Obst, Gemüse und Biofleisch". Bestimmt wird die neue Karte in der Lobby Lounge durch die herausragende Qualität und Besonderheit der Produkte und deren Wirkung. Der Fokus des neuen Speiseangebots liegt dabei auf Superfoods: altbewährte Naturprodukte mit einem hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien, die sich durch ihre Nährstoffdichte positiv auf die Gesundheit auswirken. Diese sind in vielen Speisen zu finden. "Daran angelehnt kreieren wir eine besondere Küche, die nicht kompliziert, sondern lecker und elegant daherkommt und es versteht, die Gerichte und die Produkte in Szene zu setzen", so Ferber.

Zu den Superfoods zählen Chia Samen, Goji Beeren, Quinoa, Blütenpollen, Wabenhonig, Maulbeeren, Granatapfel, Brunnenkresse und Grünkohl. Auszug aus der Speisekarte und "Signature Dishes" von Philipp Ferber:
Soja-Brombeer-Joghurt - Chia Samen, geröstete Kokosflocken, getrocknete Goji-Beeren, türkische Mandeln, Granatapfel, Kiwi, Heidelbeere, frischer Koriander, Maulbeeren.
Bio-Hüttenkäse - türkischer Wabenhonig, Blütenpollen, Pekanuss, geriebener Apfel, Zimt und eingelegte Zwergorange.
Green Sandwich - Avocado, Grüne Tomate, Brunnenkresse, Büffelmilch-Mozzarella, gebackenes Gemüse. Gegrillte rote Wildgarnele - Burrata, geschmolzene Tomaten, grüner Spargel, Korianderpesto mit Sonnenblumenkernen.

"Mit dem Umbau der Lobby Lounge und der neuen kulinarischen Ausrichtung möchten wir mit unserem Traditionshotel den Zeitgeist treffen und den Trend zur bewussten Ernährung widerspiegeln". Nicht nur die Qualität unserer Servicestandards hoch zu halten, ist für mich und unser gesamtes Team ein Herzensanliegen, sondern die individuellen Wünsche unserer Gäste zu erfüllen, das treibt uns jeden Tag auf das Neue an", so General Manager Cyrus Heydarian.