BERLIN
26. März 2014

Berlin braucht 3 Sterne

Foto Restaurant Reinstoff

Für Küchenchef Daniel Achilles aus dem Reinstoff wäre ein Drei-Sterne-Restaurant in der Hauptstadt eine Sensation

«In diesem Segment muss etwas passieren, die Stadt braucht das», sagte der gebürtige Leipziger der «Berliner Zeitung». Es wäre nicht nur das erste Drei-Sterne-Lokal Berlins, sondern das erste im Osten Deutschlands, betonte Daniel Achilles, dessen Restaurant «Reinstoff» zwei Sterne hat.

Berlin sei die Stadt mit den meisten Sternen in Deutschland, in diesem Sinne sei man bereits kulinarische Hauptstadt. Süddeutschland sei nicht mehr das alleinige Gourmet-Mekka.

Inzwischen sei in Berlin die Kundschaft dafür da, ebenso die nötigen Lieferanten und das Personal. Den großen Aufwand, um solch ein Projekt durchzuziehen, könnten aber nur einige große 5-Sterne-Hotels in Berlin leisten.

«Der Koch, der den dritten Stern holt, der wird hier zum ersten Bürgermeister, zur Galionsfigur.» Achilles war im Herbst vom Restaurantführer «Gault Millau» zum «Koch des Jahres» gekürt worden. GW/dpa