BERLIN
25. April 2018

Berlin Capital Club Wolfgang Branoner neuer Präsident

Führungswechsel im Präsidium des Berlin Capital Club - Jörg Woltmann künftig Senior Advisor im Advisory Board.

Im Rahmen des traditionellen Frühlingsfestes des Berlin Capital Club am Gendarmenmarkt gab Jörg Woltmann den Staffelstab als Präsident des Clubs weiter. Als neuer Präsident wurde Wolfgang Branoner (62), Geschäftsführender Gesellschafter des Beratungsunternehmens SNPC, von Dieter R. Klostermann, Chairman und Founder der CCA Group (betreibt den Berlin Capital Club), Regional General Manager Manfred Gugerel und dem Präsidium des Clubs benannt.

Berlin Capital Club | Wolfgang Branoner neuer Präsident

Branoner übernimmt das Amt von Jörg Woltmann, Vorstand und Alleinaktionär der Allgemeinen Beamten Bank AG sowie Alleingesellschafter der Königlichen Porzellan-Manufaktur, der vor vier Jahren auf Heinz Dürr als Präsidenten der ersten Stunde (seit 2001) folgte. Woltmann, der sich zukünftig verstärkt der neu gegründeten Stiftung Königliche Porzellan-Manufaktur und seinem Hotelneubau widmen möchte, bleibt als Senior Advisor dem Advisory Board weiterhin verbunden. Klostermann dankte ihm und auch allen anderen Advisory Board Mitgliedern für ihr stetiges Engagement für den Club.

Branoner war bereits 2001 Mitglied des Gründungskomitees und ist seit 2017 gemeinsam mit Claus R. Mayer und Nils Busch-Petersen Vizepräsident des Berlin Capital Club. In seiner neuen Position übernimmt er nun verstärkt repräsentative Aufgaben und berät das Clubmanagement von Deutschlands führenden Business Club am Gendarmenmarkt.

Wolfgang Branoner zu seiner neuen Aufgabe im Berlin Capital Club: "Berlin ist der Ort für Begegnungen vieler Menschen und Unternehmen. Einen Raum dafür zu offerieren überzeugte mich als Mitglied des Gründungskomitees. So bin ich seit vielen Jahren mit dem Berlin Capital Club verbunden. Umso mehr freue ich mich, nun auch als Präsident unterstützen zu können. Ich bin von dem Konzept eines internationalen Club-Netzwerkes, das Geschäftsmenschen sowohl regional als auch weltweit miteinander vernetzt, überzeugt und glaube, dass wir in dieser Hinsicht noch Potential ausschöpfen können."

Auch Senior Advisor Jörg Woltmann ist mit der Entscheidung des Präsidiums für Wolfgang Branoner sehr zufrieden: "Ich freue mich, Wolfgang Branoner als meinen Nachfolger für den Berlin Capital Club gewonnen zu haben. Als strategischer Unternehmer und erfolgreicher Politiker, der mit der Hauptstadt eng verwachsen ist und in dieser Stadt mit viel Engagement schon einiges bewegt hat, ist er genau richtig für diese Aufgabe. Ich werde ihn und den Club weiterhin sehr gern begleiten."

Unterstützt wird Wolfgang Branoner in seiner Position von den beiden Vizepräsidenten Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg und Claus R. Mayer, CEO der MR Holding GmbH.

Wolfgang Branoner, Senator a.D.

Er hat seine Wurzeln in der Regional- und Landespolitik und hat diese trotz späterer inter/nationaler Aufgaben nie aus den Augen verloren. Im Bezirksamt Neukölln, startete der Verwaltungswissenschaftler Wolfgang Branoner 1975 seine Karriere. Schnell stieg der CDU-Politiker zum Bezirksstadtrat, Staatssekretär für Stadtentwicklung und Umweltschutz und 1998 für Wirtschaft und Betriebe auf. Nach der Tätigkeit als Berliner Wirtschaftssenator berief ihn die Telekom zum Vertriebs-Direktor Public Sector in den Konzern. Von 2003 bis 2006 verstärkte Wolfgang Branoner die Microsoft Deutschland GmbH als Mitglied der Geschäftsleitung und im globalen public sector board in Redmond. 2007 wurde er Geschäftsführender Gesellschafter des Beratungsunternehmens SNPC. Strategien entwickeln, Kooperationen anbahnen und vermitteln und das politisch und wirtschaftlich Machbare im Kundeninteresse erfolgreich umzusetzen. So könnte man die Leitlinien des Beratungsunternehmens SNPC GmbH skizzieren. Mit seinem kompetenten Team berät er Verbände, Gemeinden, Unternehmen und die Politik.