BERLIN
06. Oktober 2016

Berlin Food Night Gastro-Gründerpreis 2016

Der Gastro-Gründerpreis 2016 ging an: Zum Starken August, MS Günther, Bad Ape, Bone Brox, Mashery - Hummus Kitchen und RESTLOS GLÜCKLICH auf der Berlin Food Night - Optimahl Catering ist Partner der Berlin Food Week.

Auf der Berlin Food Night wurde der Gastro-Gründerpreis 2016 an sechs Gastronomiegründer verliehen: Zum Starken August (Berlin), MS Günther (Münster), Bad Ape (Köln), Bone Brox (Berlin), Mashery - Hummus Kitchen (Köln), der Social Award ging an RESTLOS GLÜCKLICH (Berlin).

Der Gastro-Gründerpreis 2016 ging an: Zum Starken August, MS Günther, Bad Ape, Bone Brox, Mashery - Hummus Kitchen und RESTLOS GLÜCKLICH auf der Berlin Food Night

Jedem Gewinner des Gastro-Gründerpreis steht ein eigener Mentor aus dem Kreis der
Jury mit Rat und Tat zur Seite.

Folgende Experten stellen die Jury des Gastro-Gründerpreis 2016:
 Christian Rach, Gastronomieexperte
 Cynthia Barcomi, Gastronomin, Queen of Baking und Autorin
 Eva-Miriam Gerstner, Hospitality-Consultant
 Sophia Hoffmann, vegane Köchin und Autorin
 Erich Nagl, ETL ADHOGA
 Ansgar Oberholz, Autor und Berliner Gastronomieikone vom St. Oberholz
 Vanessa Koch, Gastronomie- und Service-Coach
 Alexander van Hessen, Berlin Food Week
 Marcus W. Mosen, Concardis
 Alexander Thürer, fizzz Magazin
 Heinz Cookie Gindullis, Gastronom und Nachtclublegende
 Frédéric Schumacher, METRO
 David Klemm, MasterCard
 Jakob Schreyer, orderbird


Die sechs Gewinner erhalten ein Komplettpaket im Wert von je über 10.000 Euro:
 5.000 Euro Startkapital
 Unterstützung durch einen eigenen Mentor aus dem Kreis der Jury
 1-tägige Gründungsberatung durch die ETL ADHOGA
 1.000 Euro Gutschein für ein Melitta-Kaffeesystem
 Barista-Kompakt-Kurs der Berlin School of Coffee
 iPad-Kassensystem von orderbird inklusive iPad Air und Jahreslizenz
 Mediale Unterstützung durch Gründerportrait
 Professionelles Foto-Shooting

Optimahl Catering ist Partner der Berlin Food Week

600 Spitzengastronomen versammelten sich zur Food Night im Berliner Kraftwerk, 14 Fachspezialisten küren an diesem Abend die Gewinner des Gastro-Gründerpreises und somit die fünf innovativsten Gründungskonzepte des Jahres.

Die Vorjahresgewinner werden zu diesem Anlass alle Gäste mit einem fliegenden Sechs-Gänge-Menü verwöhnen. Haferkater, Stullenbüro, Sterling's Jamaican Catering, Woop Woop Icecream und die Eisprinzessinnen kreieren jeweils einen Gang, der an diesem Abend gereicht wird. Dabei steht ihnen Optimahl Catering als Berlins größter Eventcaterer und langjähriger Profi mit Rat und Tat zur Seite und serviert als krönenden Abschluss Gang Nummer sechs: Traubenkohl, Cube vom Weideochsen und Koriandergel.

"Kreativität und Innovation sind sowohl für die Berlin Food Week als auch für Optimahl Catering das oberste Gebot. Beim Catering muss nicht nur immer alles perfekt, sondern auch besonders sein. Stillstand in diesem Geschäft ist ein No-Go. Deshalb freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit der Berlin Food Week, einem starken Partner, mit dem wir solch wichtige Werte teilen", sagte Mirko Mann, Geschäftsführer und Gründer von Optimahl Catering.