RESTAURANTS
11. Juni 2009

Berlin für Ekel-Listen gegen Restaurants

Negativ-Listen schmuddeliger Restaurants im Internet: Senatorin Katrin Lompscher (Linke) will sie in ganz Berlin einführen

«Im Ergebnis wollen wir ein berlinweites System», sagte Verbraucherschutz-Senatorin Lompscher im Abgeordnetenhaus zur laufenden Auswertung der Erfahrungen im Bezirk Pankow. Dieser veröffentlicht seit Februar auf sogenannten «Ekel-Listen» im Internet die Namen von Restaurants, bei denen schwere Verstöße gegen das Lebensmittelrecht vorliegen. Daneben gibt es auch eine Positivliste.

Lompscher sagte, das Projekt liefere «wertvolle Erfahrungen für eine berlinweite und letztlich bundesweite Verbraucherinformation über Lokale». Nach Lompschers Worten prüfen derzeit weitere Bezirke, solche Listen einzuführen. dpa