NEWS
06. April 2014

Berlin ist Bikini

Fotos Bayerische Hausbau/Thomas Hartmann

Editorial: So hipp war Berlin seit dem Mauerfall nicht. Es mischt sich - Ost und West sind im Umschwung

Es kribbelt wieder, das neue Bikini ist seelischer Balsam für den Westen, die alten Wunden heilen doch noch.

Das gerade eröffnete Bikini-Haus verbindet lässig den Hardenbergplatz über die Gedächtniskirche bis hin zur Budapester Straße. Ein souveräner Brückenschlag vom Waldorf Astoria, Zoo Palast bis hin zu 25hours mit Monkey Bar und Hotel Palace. Der alte Westen scheint im Osten neu erdacht zu sein.

 

Früher habe ich die Billigfront des Bikini gemieden und bin auf die andere Seite des Breitscheidplatzes flaniert. Heute wechseln wir vom Tauentzien zurück: hier wächst zusammen, was zusammengehört. Überlasst das KaDeWe den Touristen!

Über die Dachterrasse des Bikini geht es sich wie übers Deck eines Luxusliners, fantastischer Blick auf den Affenfelsen inklusive – urbane Leichtigkeit, unendliche Weitläufigkeit, der Schwung einer Metropole.

Berlin ist Bikini.

Wir sehen uns am Kurfürstendamm!

Nikolas Rechenberg

 

Mehr: Eröffnung des Bikini

Mehr: Berlins Westen startet durch