Berlin
27. März 2010

Berlin Menü im April 2010 in Frühsammers Restaurant

Fotos: Christian Kielmann (3) und Amin Akhtar (2)

Fotos: Christian Kielmann

Die Wein & Gourmetwelten und Perfetto - Feine Kost bei Karstadt präsentieren das Berlin Menü: 5 Gänge und 5 Weine. Genießen für 66 Euro in Frühsammers Restaurant im April

Eröffnete das Restaurant Berlin-Sankt Moritz unsere Reihe Berlin-Menü noch richtig winterlich, kommt jetzt die Frühlings-Variante von Frühsammers-Restaurant ins Spiel.

Sonja Frühsammer überrascht uns mit einem leichten, quasi schwebenden Frühlings-Menü.

Gamba, Erbsen-Minzraviolo und Erbsensprossen sind aromatisch und beschwingt. Der Bauch vom Werderaner Apfelschwein, Rhabarber, Calamaretti und einem Hauch Vanille ist für mich das Gericht des Frühjahrs schlechthin.

Der Hauptgang Zweierlei vom Perlhuhn, Spargel, Morchel und Bärlauch-Gnocchi geht so perfekt zum Spätburgunder, dass es eine sinnliche Freude ist.

Seit 2007 betreiben Peter und Sonja Frühsammer das Restaurant in der wunderschönen Villa auf der Anlage des Tennisclubs Grunewald. Die Villa wurde von Oskar Kaufmann ohne Ecken entworfen, zeitweise lebte hier Fritzi Massary, die große Berliner Diva der 20er Jahre. Im Sommer ist die Terrasse idyllisch und geschützt. Und ab Ostern geöffnet!

Das Berlin-Menü im April 2010

Apero: Erdbeeren-Sektespuma zu Dreierlei Süppchen

1 Geräucherte Mango, Sellerie-Eiscreme, Lachs 2009

zu Sauvignon blanc, Hofmann, Rheinhessen

2 Gamba, Erbsen-Minzraviolo, Erbsensprossen

zu 2008 Riesling Charta, Allendorf, Rheingau

3 Bauch vom Werderaner Apfelschwein, Rhabarber, Calamaretti

zu 2009 Portugieser rosé, Weingut Klaus Böhme, Saale Unstrut

4 Zweierlei vom Perlhuhn, Spargel, Morchel, Bärlauch-Gnocchi

zu 2008 Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder, Allendorf, Rheingau

5 Dessert aus Cashewkern, Arabica und Eierlikör zum Kaffee

66 Euro pro Person (inklusive Weinbegleitung, Wasser & Kaffee)

Das Berlin-Menü buchen Sie direkt in Frühsammers Restaurant, bitte das Stichwort Berlin-Menü angeben (Flinsberger Platz 8, 14193 Berlin, Telefon: 030/ 897 38 628, fruehsammers-restaurant.de 

Peter Frühsammer ist in Berlin kein Unbekannter. Von 1983 bis 1996 kochte er an der Rehwiese und wurde lange Jahre mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Seine Frau Sonja war 2008 Aufsteigerin des Jahres bei den Berliner Meisterköchen, die Weinkarte wurde 2008 zur Besten Spanischen Weinkarte erklärt.

Zwei der wunderbaren Weine zum Berlin-Menü kommen im April aus dem bekannten Weingut Fritz Allendorf im Rheingau. Die Berliner kennen den Winzer Ulrich Allendorf von seinen legendären Verkostungen auf dem Berliner Funkturm.

Der 2008 Riesling Charta kommt feinherb daher. Das Zusammenspiel mit Gamba, Erbsen und Minze ist absolut perfekt, dazu wirkt der Riesling trocken und animierend. Ein Hauch von Mirabelle mit schöner Würze wecken Frühlingsgefühle - ein wundervoller Rheingau-Riesling.

Der 2008 Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder trocken ist rauchig und fruchtig, mit fein belebender Säure, herrlich treten die schwarzen Kirschen hervor, die Tannine sind elegant und seidig.

Sie bekommen die beiden Weinentdeckungen für 9,79 Euro (Riesling) und 9,99 Euro (Spätburgunder) bei Perfetto in den Berliner Karstadt-Häusern Kurfürstendamm, Müllerstraße, Schlossstraße, Wilmersdorferstraße, Hermannplatz, Tempelhofer Damm und Carl Schurz Straße. www.perfetto.info

Im Mai findet das Berlin-Menü im Restaurant Vivaldi des Schlosshotels im Grunewald statt. Wie jeden Monat mit 5 Gängen und 5 Weinen für 66 Euro inklusive Aperitif, Wasser und Kaffee.

Das Berlin-Menü im März: So war es im Restaurant Berlin-Sankt Moritz

Fotos oben: Amin Akhtar (2)