NEWS
05. September 2008

Berliner Meisterköche 2008

Berlin Partner stellte die Berliner Meisterköche 2008 vor, die besten Köche Berlins und der Hauptstadtregion. Die Jury der 12. Auszeichnung wählte zum Berliner Meisterkoch 2008 Stefan Hartmann (HARTMANNs). Die weiteren Sieger:

Sein Pendant aus dem Nachbarland ist der Brandenburger Meisterkoch 2008, Steffen Johst (Speckers Landhaus, Potsdam).

Sonja Frühsammer von Frühsammers Restaurant wurde Aufsteigerin des Jahres.

Anton Stefanov vom Restaurant Berlin-Sankt Moritz wurde als Berliner Maître 2008 auserkoren.

Rakhshan Zhouleh vom Vitrum im Ritz-Carlton Berlin ist Berliner Sommelier 2008.

Zum ersten Mal wurde 2008 die Kategorie des "Gastronomischen Innovators" ausgelobt. Die Jury wählte Willy Weiland, Direktor des Hotels InterContinental Berlin und Präsident der Hotel- und Gaststätteninnung Berlin.

"Stefan Hartmann zeigt uns, dass man als Koch in Berlin auch außerhalb der großen Hotels Karriere machen kann", sagte Juryvorsitzender Prof. Dieter Großklaus, Chaîne des Rôtisseurs, "Willy Weiland hat seit mehr als 15 Jahren den Gastronomie-Standort Berlin prägt, immer wieder mit neuen Ideen aber stets mit dem gleichen, unermüdlichen Engagement. Dass Berlin sich in dieser Zeit gastronomisch so hervorragend entwickelt hat, haben wir zum großen Teil Willy Weiland zu verdanken."

Niko meint: Die Wahl der Meisterköche ist dieses Jahr eine mutige Entscheidung, die das lebendige und pulsierende Berlin herausstellen soll und sich nicht an den etablierten Führern Gault Millau oder Michelin orientiert. In den kommenden Monaten wird sich zeigen, was dem Image Berlins eher gerecht wird.