HOTELS
22. Februar 2011

Berlins Adlon-GM Eller wird Chef Kempinski Hotels Deutschland

Adlon-Direktor Oliver Eller zum Area Director Deutschland ernannt

Zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Geschäftsführender Direktor des Hotel Adlon Kempinski Berlin erhält Oliver Eller weitere Managementaufgaben: Als Area Director Deutschland zeichnet der 44-Jährige ab sofort für alle zehn Hotels von Kempinski in Deutschland verantwortlich. Mit der Ernennung von Oliver Eller zum Area Director Deutschland trägt Kempinski Hotels der Bedeutung des deutschen Marktes für das Unternehmen Rechnung.

Oliver Eller wechselte im Sommer 2010 als Geschäftsführender Direktor des Hotel Adlon Kempinski Berlin zur ältesten Luxushotelgruppe Europas. Der gebürtige Bielefelder begann seine Karriere im Maritim Staatsbadhotel Bad Salzuflen mit der Ausbildung zum Hotelkaufmann. Im Anschluß absolvierte er die berühmte Cornell School of Hotel Administration in Ithaca, USA. Es folgten Stationen in Miami, Buenos Aires und Bahrain.

Seit 1999 arbeitete er für die Ritz-Carlton-Hotelgruppe, wo er neben der Leitung des Ritz Carlton Schlosshotels Berlin auch Neueröffnungen in Ägypten, New Orleans und Atlanta vorantrieb. In den Folgejahren betreute Oliver Eller erfolgreich die Ritz-Carlton-Häuser in Wolfsburg, am Potsdamer Platz in Berlin und in Moskau, bevor er im vergangenen Jahr zu Kempinski wechselte.