NEWS
02. Juli 2014

Bettensteuer bringt Berlin neun Millionen Euro im ersten Halbjahr

Mit der umstrittenen Bettensteuer hat das Land Berlin im ersten Halbjahr rund neun Millionen Euro eingenommen

Ob im ganzen Jahr wie angenommen 25 Millionen Euro zusammenkommen, "das werden die nächsten Monate zeigen", sagte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Finanzen am Mittwoch. In der Hauptstadt müssen Hotels seit Januar vom Übernachtungspreis bei Privatreisenden fünf Prozent an das Land abführen. Für Geschäftsreisende wird die Steuer nicht fällig. Das Land will so am Touristenansturm mitverdienen.
Hotels ärgern sich dagegen über die Abgabe. Das Hotel Westin Grand reichte sogar Klage gegen die sogenannte Citytax ein. dpa

Hotel Westin Grand klagt gegen Berliner Citytax