31. März 2014

Bikini Berlin öffnet

Fotos Bayerische Hausbau

Concept-Mall Bikini Haus Berlin feiert große Eröffnung: 3. April 2014 Public Opening mit Band Bilderbuch - 6. April 2014 Verkaufsoffener Sonntag

Am 3. April um 9.30 Uhr werden Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär, Reinhard Naumann, der Bezirksbürgermeister von Charlottendorf-Wilmersdorf sowie Jürgen Büllesbach, Vorsitzender der Geschäftsführung Bayerische Hausbau, den Buzzer drücken und damit nach 39 Monaten Bauzeit BIKINI BERLIN eröffnen.

Als Live Music Act wird die Band Bilderbuch den Festakt begleiten und die Besucher auf den ersten Shopping-Tag am neuen Standort gegenüber der Gedächtniskirche einstimmen.

Die Eröffnung feiert Deutschlands erste Concept Mall mit einem viertägigen Shopping-Marathon inklusive eines Verkaufsoffenen Sonntags am 6. April von 13 bis 18 Uhr, dem sich viele Geschäfte in der Berliner City West angeschlossen haben.

Das erfolgreiche Pop-Up Konzept Pret A Diner vom Premium-Caterer Kofler & Kompanie kehrt zurück nach Berlin mit dem temporären Café EVOLUTION by Pret A Diner. Audi präsentiert im 1.OG über das Eröffnungswochenende eine exklusive Lounge für alle Besucher.

Zur Revitalisierung des Kurfürstendamms auf:

EDITORIAL: Berlin ist Bikini

Im historischen Bikinihaus findet man in den unteren drei Etagen insgesamt 58 Shops wie ANDREAS MURKUDIS, GRIFONI, UMASAN, TEUFEL/RAUMFELD, GANT, CLOSED sowie unterschiedliche Gastronomie wie THE EATS oder JIM BLOCK. Im Erdgeschoss der Concept Mall trifft der Besucher auf den „Bikini Berlin Pool“ mit seinen 19 BIKINI BERLIN BOXES. Die flexiblen Modulsysteme aus Holz präsentieren junge Ideen, Produkte und Konzepte. Dort bietet das polnische Label MR. GUGU & MISS GO ihre Sweatwear, DRYBAR bietet Hairstyling und im KLEIDUNGSLADEN findet man angesagte Green-Labels.

Das Art Center BIKINI BERLIN in der ersten Etage ist ein Ort für globalen und kreativen Austausch. Hier können sich die Besucher über das Projekt Re-Boot Retail des Art Center College of Design informieren, welches im letzten Jahr bei BIKINI BERLIN entwickelt wurde und sich darüber hinaus vor Ort mit den Studenten austauschen.

Die Ausstellung Heldart zeigt im 1. OG eine Auswahl der 1968 aufgelegten S.M.S. Edition mit Werken von Marcel Duchamp, Roy Lichtenstein oder Man Ray des legendären Künstlers William Copley. Der Künstler Saadane Afif reagiert künstlerisch auf die Auswahl der Edition.

Mit BIKINI BERLIN eröffnet eine urbane Oase, die eine Brücke zwischen Stadt und Natur, Konsum und Erholung schlägt. Besondere Highlights sind das 14 x 4 Meter große Panoramafenster in der Mall mit direktem Blick auf den Affenfelsen sowie die 7.000 m² große, frei zugängliche Dachterrasse mit einer einmaligen Sicht auf den Berliner Zoo und seine Tierwelt.

 

Auf der Dachterrasse werden unter anderem GESTALTEN PAVILION und SUPERMARKET CONCEPT SPACE mit einzigartigen Store- und Gastronomie-Konzepten vertreten sein. Anders als herkömmliche Shoppingmalls bietet BIKINI BERLIN durch eine einmalige Architektur, sorgsam ausgewählte und aufeinander abgestimmte Boutiquen, Concept- und Flagship-Stores sowie Gastronomie und Dienstleistungsanbietern ein vollkommen neues Shopping-Erlebnis.

Das Konzept der Revitalisierung von BIKINI BERLIN ist ein Projekt der Bayerische Hausbau, eines der großen integrierten Immobilienunternehmen in Deutschland. Die Bayerische Hausbau investierte einen dreistelligen Millionenbetrag in die grundlegende Revitalisierung des 90.000 m2 Areals. Zu dem Gebäudekomplex gehört neben der Concept Mall der legendäre Zoo Palast, das Große Hochhaus sowie das angrenzende 25hours Hotel und das Parkhaus.

Öffnungszeiten: Montag – Samstag: 10:00 – 20:00 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag: 6. April 2014, 13:00 – 18:00 Uhr

BIKINI BERLIN Budapester Str. 38-50, 10787 Berlin, bikiniberlin.com