NEWS
01. Juli 2009

Bio Austria: Neue Verordnung für Restaurants in Österreich

EU-Bio-Verordnung tritt heute mit neuen Auslobungsstandards für Bio in Gastronomie und Großküchen in Kraft: Mindestens 95 Prozent der Speisen müssen Bio sein

Ab 1. Juli gelten erstmals standardisierte Vorschriften für die Auslobung von "Bio" in der österreichischen Gastronomie und in Großküchen. Nach Angaben der Organisation Bio Austria hat die zuständige "Unterkommission Bio" (UK Bio) zum Lebensmittelbuch (Codex) entschieden, eine Standardisierung der Bio-Auslobung in der Gastronomie und den Großküchen zu schaffen.

Grundlage für den Standard ist die EU-Bio-Verordnung. Der Regelung zufolge darf ein Wirt in Zukunft seine Speisen nur dann als "Bio" bezeichnen, wenn das für mindestens 95 Prozent der Bestandteile zutrifft. Ein Bio-Gasthof oder -Hotel darf sich so bezeichnen, wenn die Arbeitsgänge der EU-Verordnung entsprechen. www.bio-austria.at