BORDEAUX REPORT
30. April 2010

Bordeaux 2009, das Medoc, Parker und Preise

Bordeaux-Report 2009, Teil 7: Medoc mit Moulis und Haut-Medoc. Parker und die Preis-Signale

Noch sind die Premier Crus mit ihren Preisen nicht raus. Aber die Parker-bewertungen sind da - für ihn ist der 09er "wohl der feinste Jahrgang", den er in den vergangenen 32 Jahren verkostete. Und er vergab 21mal bis zu 100 Punkte.

Im Jahrgang 09 scheinen sich also europäische und amerikanische Gaumen näher zu kommen. Eines ist längst klar, da sind sich die Weinhändler einig: die Preise 09 liegen in jedem Fall über 2008.

 

Die Frage ist: kommen sie an die 2005er ran?

Es sieht sogar so aus, als ob sie über ihnen liegen werden!

Erste Anzeichen dazu: Ende März, Anfang April waren deutlich mehr Asiaten als 2009 auf dem Concours. Wenn die jetzt kaufen, dann gehen die Preise in Richtung 2005 und darüber. Die Amerikaner scheinen allerdings immer noch zurückhaltend zu sein und bereits 2009 überholte China die USA als Importeur von Bordeaux-Weinen.

Hinzu kommt: Ich habe 2005 nicht so vielen Weinen die 100 Punkte gegeben. So geht es auch anderen Verkostern, wie beispielsweise Rene Gabriel. In der Spitze scheint 2009 ungeschlagen und der beste Jahrgang, den ich je verkosten konnte. Er erinnert mich an 1961, vor allem wegen der Tannine und der lebendigen Säure.

Hier zu den Einschätzungen meines Kollegen Martin S. Lambeck, mit dem ich das Vergnügen hatte, den grandiosen 09er Jahrgang im Bordelais zu verkosten.

Das Medoc

Die Appellation präsentierte sich mit intensivem Holzeinsatz. Da heißt es aufpassen: die guten Gewächse werden richtig gut, die überholzten schnell kein Genuss sein!

Chasse-Spleen: geschliffen, Holz gut integriert, seideklare Frucht, elegant und verspielt (tres chic, Carla Bruni soll ihn sehr mögen) 91-92+

Poujeaux: rund, Balance, Harmonie, geschliffene Frucht, etwas adstringierend 91-93

Beaumont: runde Frucht und Balance, harmonisch 90-91+

Belgrave: rustikaler, Tabak, adstringierend, 89-90

Camensac: Frucht und Frische, Würze und Kräuter, Holz und Säure 90+

Cantemerle: weich, rund, adstringierend, 90-91

Citran: grüne Kräuter, holz, rustikal 87-88

de Lamarque: Holz, adstringierend, achwas: überholzt 84-86

La Lagune: dicht, Holz, Tannine, adstringierend 90-91

Malescasse: schmeichelnde Frucht, harmonisch, 90-92

La Tour de By: rund und weich 88

Potensac: Teer, adstringierend, Tabak 91+

Chapelle de Potensac: Würze und Kräuter 88-89

Ins Pomerol, ins Pauillac, ins Margaux

Zum Bordeaux-Report

Zum Jargang 2005