NEWS
06. Januar 2009

Brand Marketing 2009

So ein schickes Video der Werbeagentur Scholz & Friends

Mit Kult-Charakter: Werbeblogger hat ein fetziges Marketing Video von Scholz & Friends ausgegraben, Weinakademie freut sich über den Aspekt Social Media.

Übertragen auf die Weinbranche wäre die Botschaft: in den 30er, 40er, 50er und 60er Jaheren tranken die Menschen große Brands wie Osborne, Johnny Walker und Bollinger, dazu vor allem regionale Ausbau-Spezialitäten wie Burgund, Rioja, Piemont etc.

Ab den 70er und vor allem 80ern kam der Umschwung auf große Legenden und Eigennamen wie Mouton, Haut Brion, Margaux, Petrus, Unico, Tignanello, Montus usw.

Dann kam die Zeit der guten Winzer (die Gott sei Dank noch anhält).

Heute: Discounter Weine mit hoher Auflage, guter oder akzeptabler Qualität und gutem Preis-Spaß-Verhältnis. Und: Getrunken wird, worauf man gerade Lust hat.

Das Video

Dazu noch ein witziges Bonmot von Christian R. (Gourmet Report):

Wer vor 18 Monaten 1.158,48 Euro in die Aktien der Commerzbank investiert hat, musste sich 18 Monate lang über fallende Kurse ärgern und hat heute noch 215,28 EUR übrig.

Wer vor 18 Monaten 1.158,48 Euro in Krombacher Bier investiert hat, konnte

- 18 Monate lange jede Woche einen Kasten herrliches Pils genießen

- war ständig heiter

- hatte viel Spaß

- hat den Regenwald gerettet

- und hat heute noch, Achtung, jetzt kommt's:

Leergut im Wert von 223,20 Euro

 

Prost Neujahr

Niko