News
20. Mai 2009

Bundespräsidentenwahl: Sternekoch Wohlfahrt wählt Köhler

Deutschlands Spitzenkoch Harald Wohlfahrt rechnet bei der Wahl des Bundespräsidenten am 23. Mai in Berlin mit mehreren Wahlgängen. Wohlfahrt ist als Wahlmann für die Bundesversammlung nominiert

«Die Mehrheitsverhältnisse sprechen dafür, aber am Ende wird sich der amtierende Bundespräsident durchsetzen. Ich jedenfalls wähle Horst Köhler», sagte der Küchenchef des Gourmet-Restaurants Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) der dpa. Wohlfahrt wurde von der CDU-Landtagsfraktion als Wahlmann für die Bundesversammlung nominiert.

«Ich kenne Herrn Köhler persönlich und bin überzeugt von ihm», sagte Wohlfahrt, der seit vielen Jahren von den wichtigen Restaurantführern mit Höchstnoten bewertet wird und zu den besten Köchen Europas gehört. Gleich nach Köhlers Amtsantritt vor fünf Jahren hatte Wohlfahrt direkt vor dem Brandenburger Tor bei der «Tafel der Demokratie» für 2700 vom Bundespräsidenten eingeladenen Bürgern aufgetischt.

Horst Köhler sei ein Mann, der Deutschland «nicht nur von innen heraus sieht», sondern auf Grund seiner Auslandsaufenthalte einen breiten Blickwinkel der Dinge habe und auch unangenehme Themen anspreche. Köhler sei daher «sehr geeignet» für dieses hohe Staatsamt, sagte der 53-Jährige.