22. Juni 2010

Cape Tapas Südafrika, Teil 5: Feigen mit Kichererbsen

Gegen Ghana-Fieber bei der WM 2010: Würzig frische Feigen mit Kichererbsen - filled fresh figs

Dieses Gericht ist sehr aromatisch und darüber hinaus leicht zubereitet. Zu dem süßen Fruchtgeschmack der Feigen passen kräftige, fruchtbetonte Roséweine aus Südafrika.

Zutaten: 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel 1 Teelöffel gemahlener Koriander 2 Teelöffel fein gehackter frischer Ingwer 2 fein gehackte Knoblauchzehen (wahlweise) einen Schuss Roséwein Olivenöl 1 Tasse Kichererbsen, gekocht und abgetropft (oder aus der Dose) frische Feigen (eingelegt oder getrocknet) Salz & Weißer Pfeffer zum Würzen ¼ Tasse frische, fein gehackte Thymianblätter Senfkörner zum Garnieren

Zubereiten:  Öl und Gewürze in einer Pfanne erhitzen - das Öl von den Gewürzen durchziehen lassen, anschließend Ingwer und Knoblauch hinzugeben (aufpassen, dass die Gewürze nicht verbrennen). Mit einem Schuss Wein ablöschen.

Die abgetropften Kichererbsen hinzufügen und für einige Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Etwas gehackten Thymian, Salz und Pfeffer unterrühren. Den Rest für die Dekoration aufheben.

Die Feigen längs halbieren und aushöhlen. Das Feigeninnere kann anschließend mit den Kichererbsen vermischt werden. Die Feigenhälften mit den Kichererbsen füllen, auf einem flachen Teller anrichten und vor dem Servieren mit dem restlichen Thymian, frisch gemahlenem Salz und Pfeffer bestreuen.

Rezepte und Fotos: www.suedafrika-wein.de

Teil 6: Hühnchen-Sosaties 

Alle WM-Rezepte in der Kolumne Südafrika 2010

Zum Sommersalat