18. Juni 2009

Champagne De Saint Gall, Blanc de Blancs

Der Champagner De Saint Gall ist einer der strahlendsten Blanc de Blancs Premier Cru

De Saint Gall stammt von der Genossenschaft Union Champagne, für mich die beste in der Champagne. Sie besitzt 1200 Hektar Weinberge ausschließlich in Premiers oder Grands Crus Lagen der Côte des Blancs von insgesamt 1860 Mitgliedern.

De Saint Gall ist auch eine der jüngsten Marken der Champagne: Die Genossenschaft hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1966 kompromisslos auf Chardonnay konzentriert.

Die Produktion der 12 Millionen Flaschen läuft zweigleisig: Einerseits hat die Union Champagne in den Handelshäusern der Grandes Marques, die meistens relativ wenig eigene Weinberge besitzen, Abnehmer für gut 60 Prozent der Produktion. Der Rest geht seit einigen Jahren in die eigene Marke De Saint Gall.

Der Champagner De Saint Gall, Blanc de Blancs, Premier Cru hat eine klar erkennbare Chardonnay Stilistik. Ausdrucksstark, fein seidig, mit einem touch Zitrus, sehr mineralisch und finessenreich, ein wunderbarer Speisenbegleiter zu Jacobsmuscheln, Fischcarpaccio oder Krebse, 90 Punkte

Langsam gewöhne ich mich auch an die neuen Etiketten. Das Schöne: der einfache und sehr gute Brut Tradition ist bereits um die 26 Euro zu bekommen, der Blanc de Blancs, Premier Cru für knapp über 30.

In Berlin im KaDeWe und im Restaurant Vox im Grand Hyatt. Sonst im Hotel Louis C. Jacob (Hamburg), bei Heinz Winkler in Aschau, im Hotel Bischoff am Tegernsee, in den Hyatts in Köln, Mainz, Hamburg und München und im Schlossgarten in Stuttgart.