Restaurants
18. November 2015

Champagner Perrier-Jouët als Partner Drei Sterne für Hamburg

Drei Sterne für Kevin Fehling. Foto © Pernod Ricard / Maria Gibert

Der Restaurantführer Guide Michelin zeichnet Kevin Fehling nur drei Monate nach der Eröffnung seines neuen Restaurants "The Table – Kevin Fehling" erneut mit Drei-Michelin-Sternen aus.

Ein absolutes Novum für die Hamburger Gastronomieszene, da diese Auszeichung, seit dem Erscheinen des Guides in den letzten 50 Jahren, keinem Hamburger Restaurant verliehen wurde. Kevin Fehling bestätigt somit seine im Restaurant La Belle Epoque gezeigte Leistung und nimmt erneut seinen verdienten Platz unter den zehn besten Köchen Deutschlands ein.

Drei Sterne für Kevin Fehling. Foto © Pernod Ricard / Maria Gibert

Fehling möchte jedoch mehr sein als nur ein guter Gastronom, er will Neues schaffen und die Grenzen des Bekannten durchbrechen und erweitern. Dafür ändert er vieles so radikal, dass oft von einem Aufbruch in eine neue Welt der Spitzengastronomie gesprochen wird. "Die Sterne liegen auf dem Teller", sagt Fehling und verzichtet im Restaurant auf vieles was bisher in vergleichbaren Gourmet-Restaurants als unabdingbar galt.

Die Wände zeigen den nackten Beton, als wäre man fast noch im Rohbau. Man verzichtet bewusst auf schwere Tischdecken und Silberbesteck, sogar auf jeglichen luxeriösen Prunk an den Wänden. Es gibt nur einen Tisch, der die Küche gekonnt umkurvt und der bis zu 20 Gäste des Abends hautnah an der Kunst Fehlings und seiner Küchenmannschaft teilhaben lässt.

The Table – Kevin Fehling, Foto © Pernod Ricard / Maria Gibert

Ein einmaliges Szenario,  wenn seine hochkomplexen Gerichte mit einer unglaublichen Präzision angerichtet werden. Die absolute Nähe zu den Köchen und dem Service, der durch den langjährigen Weggefährten, Sommelier und Restaurantleiter David Eitel, gefühlvoll und mit viel Charme geboten wird, ist in Deutschland bisher einzigartig. "Ich möchte mit meinem Konzept neue internationale Maßstäbe setzen und in Hamburg eine weltoffene Kreativküche präsentieren", erklärt Kevin Fehling und möchte mit seinem  Restaurant in der Hafencity neben seinen treuen Stammgästen auch eine neue Generation von Gourmets begeistern und gewinnen.

Perrier-Jouët Lounge im The Table – Kevin Fehling, Foto © Pernod Ricard / Maria Gibert

Mit der Wahl des Champagnerhauses Perrier-Jouët als Partner kommen die Gäste nicht nur in den Genuss von edlem Champagner zum Start der Menüfolge, sondern können auch das tolle Ambiente von The Table in der Perrier-Jouët Lounge zu erleben. Mit einem exklusiven und extra designten Perrier-Jouët "Table", befindet sich die Lounge auf der Empore über der Küche und bietet somit einen weiteren, bisher unbekannten Blick auf die Sterneküche.

Stephan Schmidt, Marketing Manager der Prestige Selection von Pernod Ricard Deutschland, fasst seine Begeisterung in Worte: "Wir gratulieren Kevin Fehling und seinem Team ganz herzlich zu drei Michelin-Sternen. Es ist nicht nur eine fantastische Auszeichnung für Hamburg, sondern wertet die gesamte Gastronomieszene in Deutschland auf und wird auch international für Anerkennung und Aufmerksamkeit sorgen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Perrier-Jouët aus unserer Prestige Selection ein starker Partner dieses ganz besonderen Restaurants sein dürfen, und den Gästen zu den kulinarischen Kreationen die passende Champagnerbegleitung bieten können."