06. November 2010

Château Angélus & Pichon Lalande in Berlin

Am 11. November 2010 im Restaurant Berlin-Sankt Moritz

Zusammen mit dem amerikanischen Weinjournalisten Panos Kakaviatos präsentiert das Restaurant Berlin-Sankt Moritz zwei der wohl bekanntesten Châteaux aus Bordeaux - Château Angélus & Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande.

Ein interessantes Duell: das linke und das rechte Ufer - so nah und trotzdem so fern! Zwei gleichwertige Kontrahenten, obwohl sie unterschiedliche Klassifikationen besitzen. Genießen und entscheiden Sie an diesem Abend, welches Terroir, welche Philosophie und Zusammenstellung der Cuvées Ihren Geschmack am ehesten trifft.

Wir haben im Vorfeld einen kleinen Ausschnitt verkostet: den 2003er Angelus und 2003er Pichon Lalande. Der Angelus präsentierte sich mit seiner typisch zugänglichen Art, sehr fruchtig, mit Johannisbeeren und Amarone, später dann Leder. Der Pichon Lalande kam filigran und aristokratisch daher, elegant und traditionell. Dazu hatten wir die wunderbare Taube und die Gänseleber: zwei perfekte Gänge zu kongenialen Weinen - das macht Appetit auf mehr.

Das Verkostungs-Menü:

Champagner Charpentier Reserve Brut zu Amuse bouche

1989 Angélus, 1988 Comtesse de Lalande zu Etouffe Taube Perigord Trüffel & schwarze Johannisbeeren

1995 Angélus, 1995 Comtesse de Lalande zu Blutwurst Birne & Wacholder

1998 Angélus, 1996 Comtesse de Lalande zu Gänseleber Quitte & Rosenkohl

2002 Comtesse de Lalande, 2001 Angélus zu Lamm Rücken & Keule Aubergine & Kichererbsen

2005 Angélus, 2005 Comtesse de Lalande zu brin d'amoure, Maître Philippe

149 Euro pro Person (inklusive Champagner, Weindegustation, Wasser & Kaffee)

Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande, seit der Klassifikation von 1855 als Deuxième Grand Cru Classé im Pauillac eingestuft, wird durch den Weindirektor Gildas d'Ollone und Château Angélus, seit 1996 der zweithöchsten Premier Grand Cru Classé B-Klassifikation zugehörig, wird von Eigentümer Jean-Bernard Grenié vertreten.

Restaurant Berlin-Sankt Moritz, Regensburger Straße 7, 10777 Berlin, Tel: +49(0)30/23624-470