News
06. November 2013

Chef Charlie Trotter tot

Chicagos Sternekoch Charlie Trotter mit 54 gestorben

Der Chicagoer Sternekoch Charlie Trotter, bekannt durch Fernsehsendungen und Prominentengalas, ist tot. Der Amerikaner starb nach Angaben der «Chicago Tribune» völlig überraschend in seiner Wohnung. Er wurde 54 Jahre alt.

Trotter hatte es vom Autodidakten zum Sternekoch gebracht. 1987 eröffnete er sein Restaurant in Chicago und wirbelte die Kochszene gehörig durcheinander. Er wurde mehrfach ausgezeichnet und war auch im Fernsehen präsent. Selbst in dem Hollywoodfilm «Die Hochzeit meines besten Freundes» mit Julia Roberts spielte er mit - als Koch.

Sein Sohn Dylan hatte Trotter nach Informationen der Zeitung in der Wohnung gefunden. Der 54-Jährige wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, dort konnte aber nur noch der Tod festgestellt werden. dpa