News
07. Oktober 2018

Christian Ress im DomRömer-Quartier in Frankfurt Balthasar Ress Weinbar & Vinothek

Balthasar Ress Weinbar & Vinothek im DomRömer-Quartier in Frankfurt, Foto © The Storybuilders

Am vergangenen Wochenende wurde Frankfurts "neue" Altstadt feierlich eröffnet. Mittendrin, direkt am Hühnermarkt, die neue Balthasar Ress Weinbar & Vinothek von Christian Ress.

Hier gaben sich am Wochenende Politiker, Prominente und Weinfreunde die Klinke in die Hand. Bei schönstem Wetter und vor den Linsen zahlreicher TV-Kameras wurden insgesamt weit über 1.000 Flaschen Ress Wein ausgeschenkt."Wir sind bereits seit einigen Wochen im Soft Opening und völlig überwältigt von der positiven Resonanz unserer Gäste", sagt Ress. "Tagsüber kommen Menschen aus der ganzen Welt in die Bar, um ein Glas Rheingauer Lebensfreude zu verkosten und Weinflaschen mit nach Hause zu nehmen. Und abends freuen wir uns über ein weinbegeistertes, buntes Frankfurter Publikum, das neugierig durch das Viertel schlendert, um zu sehen, was sich tut." Die Balthasar Ress Weinbar & Vinothek ist aktuell eine der wenigen Läden im Quartier, die bereits eröffnet haben. "In den kommenden Wochen und Monaten wird sich hier noch eine Menge tun"

Balthasar Ress Weinbar & Vinothek im DomRömer-Quartier in Frankfurt, Foto © The Storybuilders

Für das Interior Design hat Christian Ress den Rheingauer Architekten Winfried Freimuth verpflichtet. Zeitlos, geradlinig, hochwertig, warm und einladend: So präsentiert sich die Balthasar Ress Weinbar & Vinothek. Internationales Spitzenniveau mit Rheingauer Charme. Ohne Folklore. Aber mit einer großen Portion Herkunft.

Wer Christian Ress kennt, weiß, dass der Rheingauer keine halben Sachen macht. Egal, ob in seinem eigenen Weingut, seiner Vinothek im Rheingau, seiner Bar in Wiesbaden oder seinem wineBANK Konzept: All seine Projekte verfolgen das Ziel nach außerordentlicher Qualität.

Mit dieser Maxime hat er selbstverständlich auch seine Weinbar & Vinothek in Frankfurts "Neuer Mitte" geplant. Gäste dürfen sich hier auf ein hochwertiges "by the glass" Angebot freuen, denn alle Weine auf der Karte werden glasweise angeboten. Dazu gehören auch Raritäten aus dem Privatkeller der Familie.

Balthasar Ress Weinbar & Vinothek im DomRömer-Quartier in Frankfurt, Foto © The Storybuilders

Bei der Auswahl der Speisen konzentriert sich die Weinbar vor allem auf regionale Produkte und Spezialitäten. Christian Ress und sein Team beziehen die hochwertigen Produkte für die verschiedene Vesperteller von regionalen Anbietern wie z. B. Zeit für Brot, Gref Völsing, dem Rheingauer Käseaffineur oder von Partnern aus der Kleinmarkthalle in der Nachbarschaft. Wechselnde Tagesangebote runden das Angebot ab: Von gegrillten Sandwiches mit Süßkartoffel und Ziegenkäse bis zum Rote Bete Salat mit Feta, Walnüssen und Birne. Das Rheingauer Rieslingsüppchen kommt von Cateringpartnerin Gabi Würtz - sie begleitet Ress auch auf seinem Weingut.

Die Vinothek ist eine vollwertige "Botschaft" des Rheingauer Weinguts. Weine, Sekte und Spirituosen können vor Ort verkostet und zu den gleichen Endverbraucherpreisen wie "ab Weingut" erstanden werden. In Frankfurt werden die Einkäufe auf Wunsch ohne Zusatzkosten direkt nach Hause geliefert werden. Gerne auch vorgekühlt und mit den passenden Gläsern für die Privat- oder Büroparty.

Balthasar Ress Weinbar & Vinothek
Haus "Grüne Linde", Markt 13 (am Krönungsweg), 60311 Frankfurt