Berlin
03. September 2010

Das begehbare Kochbuch in Berlin

Fotos: Kochhaus

Kochhaus - das begehbare Rezeptbuch - eröffnet am 4. September 2010 in Schöneberg

Warum bekommt man die Zutaten nie in der Portionierung für zwei Personen? Funktioniert das Rezept auch mit Vollkornmehl? Und wenn man mühsam kurz vor 20 Uhr alle Zutaten im Supermarkt zusammen gesucht hat, gibt es mit Sicherheit keinen frischen Koriander und statt Sardellen nur Hering in Tomatensauce.

Auch die Kochhaus-Gründer Ramin Goo, Max Renneberg, Karl Dieterich, Dorothée Stöber und Benjamin Rendtorff mussten diese Erfahrung machen. Bis sie beim gemeinsamen Essen die Idee zu einem ganz neuen Einkaufskonzept hatten - dem Kochhaus.

Alle Zutaten unter einem Dach. Kochhaus ist das erste Lebensmittelgeschäft, das sich konsequent dem Thema Selber-Kochen widmet und nicht mehr nach Warengruppen, sondern nach Rezepten sortiert ist. An frei stehenden Tischen voller frischer Zutaten finden die Kunden alles, was sie zu einem bestimmten Gericht brauchen. Gegliedert nach Vorspeisen, Hauptspeisen und Nachspeisen, für jeweils zwei, vier oder mehr Personen.

Das in dieser Form weltweit einzigartige begehbare Rezeptbuch bietet ein ständig wechselndes Angebot der Zutaten für ca. 20 Rezepte. Jederzeit gibt es eine Auswahl von Vorspeisen, Salaten und Suppen. Dazu verschiedene Pasta-, Fisch- und Fleischgerichte. Damit es nie langweilig wird, kommen jede Woche drei bis fünf neue Gerichte hinzu, die beispielsweise zur Spargel- oder Weihnachtszeit saisonale Trends aufgreifen oder aus der Küche eines Sternekochs stammen. 

Benjamin Rendtorff, 31 ist der Koch und Küchenmeister im Team und zuständig für kreative Rezeptideen. Nachdem er unter anderem in der Traube Tonbach in Baiersbronn und im Restaurant Wielandshöhe in Stuttgart mit Vincent Klink am Herd stand, will er jetzt mit einfachen Rezepten den Kochhaus-Kunden das Selber-Kochen näher bringen. Beraten wird das Kochhaus-Team vom Berliner Spitzenkoch Florian Glauert.

Das erste Kochhaus wird am 4. September 2010 ab 10 Uhr in Schöneberg eröffnet. In der Akazienstraße 1, 10823 Berlin, in unmittelbarer Nachbarschaft zur belebten Hauptstraße, unweit vom Winterfeldt-Kiez. Ab 2011 ist die Eröffnung von weiteren Filialen geplant. www.kochhaus.de

Niko meint: Das ist doch endlich mal eine innovative Idee! Ein gutes Konzept an einem hervorragenden Ort mit viel Besucherverkehr. Ich drücke die Daumen zur morgigen Eröffnung, vielleicht gibt es ja demnächst weitere Filialen. Viel Erfolg!