News
05. Dezember 2007

DER LESERBRIEF zum Glas

Jetzt druckt Nikos Weinwelten auch noch Leserbriefe. Heute: Was ist das richtige Glas? Von Gomez

"Leider kann man auf der Seite keine Fragen direkt stellen, es sei denn man gibt sie in einem Kommentar ab, deshalb melde ich mich mal per Mail. Ich bin nämlich auf der Suche nach dem besten Rotweinglas (vielleicht wäre dies auch eine Rubrik auf der Seite wert - Alles rund ums Glas).

Ganz klar, an den Sommeliers von Riedel kommt man nicht vorbei, aber was ist das beste Standardglas? Die immergleiche Antwort Riedel-Vinum halte ich für langweilig, es sei denn, sie sind wirklich so gut. Aber wenn ich für fast das gleiche Geld Zwiesel Enoteca, und die sind mundgeblasen, bekomme, stimmt hier etwas nicht.

Zur Zeit teste ich Bx-Gläser: Riedel "Vinum" (18,50 Euro) gegen Schott Zwiesel "Diva" (7,50 Euro) gegen einen fast identischen Nachbau des Vinum-Glases von Jaques Weindepot (2,95 Euro). Dazu wollte ich noch das Bx-Magnum von Spiegelau Authentis (6,00 Euro) nehmen.

Bisheriges Ergebnis: trotz das Nachbaus, war das Jaques Glas so beschissen, dass ich jetzt erst richtig an den Faktor Glas glaube. Bei Vinum gegen Diva liegt Vinum leicht vorne, weil es mir so erscheint, als ob der Wein darin nicht so schnell warm wird und die Tropfen einen Tick besser riechen.

Welche Gläser bevorzugt ihr und warum trinken die Deutschen ihre Burgunder eigentlich meistens aus Bx-Gläsern? Ziel meines Testes ist es, genügend Geld beim Kauf von 6 Gläsern zu sparen, um davon zwei Sommeliers von Riedel zu kaufen. ;-)

Liebe Grüße, Gomez

vote for this blog!