News
13. September 2013

Deutsche Weinkönigin 2014

Fotos Deutsches Weininstitut - Poss

Nadine Poss (22) von der Nahe zur 65. Deutschen Weinkönigin gewählt

Heute wurde Nadine Poss im badischen Offenburg zur 65. Deutschen Weinkönigin gekürt. Ihr zur Seite stehen die Deutschen Weinprinzessinnen Sabine Wagner (21) aus dem Rheingau und Ramona Diegel (23) aus Rheinhessen. Wagner stammt aus dem hessischen Hochheim, Diegel aus Pfaffen-Schwabenheim bei Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Vorgängerin Julia Bertram aus Dernau krönte ihre Nachfolgerin.

Im Finale standen sich sechs junge Frauen im Alter von 21 bis 26 Jahren gegenüber: Maria Steffes für die Mosel, Nadine Poss von der Nahe, Julia Migend von der Ahr, Ramona Diegel aus Rheinhessen, Tina Weinert aus Saale-Unstrut und Sabine Wagner aus dem Rheingau hatten sich vor einer Woche für die Endwahl qualifiziert und vertreten jeweils eine deutsche Weinregion.

Die Siegerin wird ein Jahr lang den deutschen Wein im In- und Ausland repräsentieren: Mehr im Portrait über Nadine Poss

Die Gebietsweinköniginnen stellten sich einer 80-köpfigen Jury mit Experten aus Politik, Medien und Weinwirtschaft und SWR-Moderator Holger Wienpahl testete Wissen und Schlagfertigkeit der sechs Finalistinnen mit kniffligen Aufgaben.

Die Deutsche Weinkönigin wird seit 1950 traditionell meist in Neustadt an der Weinstraße gekrönt. Dieses Jahr fand die Zeremonie ausnahmsweise in Offenburg statt. Anlass ist das 100-jährige Bestehen des Badischen Weinbauernverbandes. Baden ist das drittgrößte dieser Anbaugebiete. GW/dpa