News
26. Oktober 2014

Deutschlands bester Bäcker Wer kommt ins Finale?

Johann Lafer und Bern Kütscher, Foto:  ZDF / Sabine Finger

Der Titel „Deutschlands bester Bäcker“ ist noch nicht vergeben. Aber fest stehen die sechs Teilnehmer der Finalrunde, die ab Montag, 27. Oktober 2014, 15.05 Uhr, in der ZDF-Sendung um den Gesamtsieg backen

In der Woche vom 20. Bis 24. Oktober 2014 konnte sich Regina Graff aus Frankfurt gegen die starke Konkurrenz aus Hessen, der Pfalz und dem Saarland durchsetzen und den letzten freien Finalplatz erringen.

Johann Lafer und das Jurorenteam Sabine Baumgarten, Eveline Wild, Jochen Baier und Bernd Kütscher begrüßen ab Montag, 27. Oktober 2014 im Berliner Palais am Festungsgraben außerdem die Finalrunden-Teilnehmer Arno Simon aus Löhne, Paula und George Gouveia aus Berlin, Stefan Dümig aus Haar, Jörg Ripken aus Augustfehn, Johannes Hirth aus Bad Friedrichshall und Regina Graff aus Frankfurt.

Auf die Bäckerteams warten von Montag bis Donnerstag knifflige Finalaufgaben. Im Laufe der Woche scheidet täglich ein Team aus, so dass sich am Finaltag, Freitag 31. Oktober 2014, die letzten beiden verbleibenden Teams gegenüberstehen. Johann Lafer und sein Jurorenteam sind wie immer anspruchsvoll: Von den Finalisten erwarten sie unter anderem die besten Brotsorten und Kleingebäcke für ein exklusives Hotel-Frühstücksbuffet und eine optisch wie geschmacklich gelungene vegane Geburtstagstorte. Die Konkurrenten sollen außerdem ein übergroßes Schaustück in Form eines bekannten deutschen Wahrzeichens backen. Danach erst heißt es: "Deutschlands bester Bäcker ist ..."

Das Backfinale und die Siegerehrung strahlt das ZDF am Freitag, 31. Oktober 2014, ab 15.05 Uhr aus.