12. Dezember 2009

Die besten Weine aus Südafrika

Langsam steigt das Fieber zur WM 2010 in Südafrika: Die Favoriten aus dem Mega Tasting in London

Die Auslosung ist gelaufen und das Weinland Südafrika freut sich besonders über die Teilnahme von Deutschland, Holland und England - als traditionell größte Weinabnehmer. Die Reisepakete werden geschnürt.

Hier meine Lieblings-Weine aus Südafrika vom Mega Tasting der Wines of South Africa in London 2009. Darunter sind viele Gewächse erstaunlich junger und aufstrebender Winemaker - die neue Generation lässt die Weine von Thelema oder Meerlust alt aussehen.

Südafrika hat nicht viel mit Neuer Welt zu tun. Die modernen Weine vom Cap sind für mich viel näher an Old Europe angelehnt: mineralisch, elegant, sehr burgundisch. Warum habe ich keinen südafrikanischen Weinladen in der Nachbarschaft?

 

Die Top-Weine aus dem Mega Tasting:

Dombeya Wines

Samara 2005 (Cabernet): fein, elegant, Finesse Zukunft! 90+

Mullineux Family Wines

White blend 2008 (organic): würzig, kräuter, könnte etwas länger sein 88+

Cederberg Private Cellars

Five Generations Chenin blanc 2007: konzentrierte Frucht, geschliffen, 90-91

Cape Legends

Lomond Sugar Bush Sauvignon 2009: volle Frucht, Würze, Salz 90+

Bouchard Finlayson

Galpin Peak Pinot Noir 2008: Säure und Frucht und Potential 90+

Reyneke

Chenin blanc 2008: Würze, lang, komplex, dicht und tief 90-92

Pinotage 2008: fein elegant, Finesse 90+

Cornerstone Cabernet 2007: geschliffene Frucht, lang 91

Hamilton Russel

Pinot Noir 2008: Rauch und Frucht, Eleganz und Tiefe 90-92+

Raats Family Wines

MR de Compostella 2006: fein geschliffen, elegant Rauch, konzentriert 93+

MR de Compostella 2007: rauchig, ungestüm, Teer und Säure, gutes Potential 92-94

De Morgenzon

Chenin blanc 2008: mineralisch, dicht, frisch, angenehm virtuos 89-90+

Crystallum

Die Weine von Peter-Allan und Andrew Finlayson sind bereits jetzt eleganter als die berühmten Weine ihres Vaters, Peter Finlayson (Bouchard Finlayson).

Clay Shales Chardonnay 2008: geschliffen, dicht, klar, lang und elegant 90-92+

Cinema Pinot Noir 2008: stoffig, kraftvoll, Druck, aber Eleganz und Finesse, lang 91-93

De Toren

Fusion V 2007: dicht, tief, lang, Extrakt 91-92+

Z 2007: Frucht, geschliffen, fein und lang 90-91

Springfield

Life from Stone 2009: stahlige Säure, sehr mineralisch (Quarz), einer meiner Lieblingssäfte, weckt die Lebensgeister 90+

Wild Yeast Chardonnay 2006 : Würze und Kraft, komplex, Tiefe 92-93+

Methode Ancienne Chardonnay 2006: barock, touch Süße, 90-91

Methode Ancienne Chardonnay 1999: was für ein barockes Teil, goldgelb, aber frisch wie ein junger Held, zunächst animalisch duftend, dann entwickelt sich ein ganzer Korb an gelben Früchten 92+

Platters 5 Star Wines:

Sadie Family Wines

Palladius 2008: dicht, tief, komplex, großer Wein 93+

Columella 2007: Extrakt, elegante Frucht, Holz perfekt eingebunden, feiner als 2006, 92-93+

Fleur du Cap

Sauvignon unfiltered 2009: klar, rein, kristallin, flüssiger Bergkristall 91+

Tokara

Sauvignon 2008: mineralisch, dicht, Frucht, lang, 90-91

Cape Point Vineyards

CWG Sauvignon 2008: weich und elegant, wunderbare Fülle, 90-91

Rall

White 2008: butterig, dicht, komplex 90+

Ataraxia

Chardonnay Reserve 2008: französischer Burgunder, Finesse, feine Buttertöne 90-91

Paul Cluver

Chardonnay 2008: dicht, feine Butter, elegant 90-91+

Newton Johnson

Domaine Pinot Noir 2008: französisch, Rauch und feine Würze 91-92

Neil Ellis

Selection Grenache 2007: klar geschliffen, elegant, klingende Tannine 91-92+

Kanonkop

Paul Sauer 2006: Der Klassiker unter den Cabernets vom Cap, wundervoll würzig, elegant, klar und rein, klingend und lang 92-93+

Haskell Pillars

Syrah 2007: Frucht, Macht und Kraft 91-92

Rustenberg

Syrah 2007: Eukalytus, feine Frucht, dicht gewebt 90-91+

Boekenhoutskloof

Cabernet 2007: Lakritz, dunkle Würze, tief und dicht 91-92+

Zur Kolumne Südafrika 2010