NEWS
05. Juni 2008

Die längste Käsetheke der Welt

Der Käsemarkt in Nieheim mit Spezialitäten aus ganz Europa startet im Spätsommer, Slow Food ist Partner

Drei Tage im Spätsommer verwandeln sich die Straßen der Stadt Nieheim zur längsten Käsetheke der Welt: Vom 5. bis 7. September öffnet der sechste Käsemarkt im Heilklimatischen Kurort am südlichen Rand des Teutoburger Waldes seine Pforten. Für die Besucher ist das Markttreiben die Gelegenheit, Käse in unterschiedlicher Zubereitung, Konsistenz und Geschmacksrichtung zu probieren.

Rund 80 Käseproduzenten, darunter viele Betriebe aus dem ökologischen Landbau, stellen ihre Spezialitäten vor. Ein besonderer Schwerpunkt sind Spezialitäten aus Schafskäse. Ziel des Marktes ist es, das Bewusstsein für die in kleinen Handwerks- und Familienbetrieben gefertigten Milchprodukte zu schärfen und viele kulinarische Kostbarkeiten zu entdecken.

Tourismusbüro der Stadt Nieheim, Marktstraße 28, 33039 Nieheim, Tel. 05274/8304, www.nieheim.de