NEWS
01. Juli 2007

Die Wein-Box

 

 

Die Designer Tobias Willemeit und Markus Hayn haben gemeinsam mit dem Sommelier Gunnar Tietz das Konzept hauswein.de entwickelt. Tietz, Chef-Sommelier des Sterne-Restaurants "first floor" im Hotel Palace, hat sechs hochwertige Weine von Winzern aus Deutschland, Österreich und Frankreich ausgesucht, die in Drei- und Fünf-Liter Kartons über das Internet verkauft werden. Die Weine kosten zwischen 4,50 und 9,50 Euro je Liter plus 7 Euro Transportkosten. Laut Tietz, dessen Weinkarte im first floor vom "Wine Spectator" zu einer der besten der Welt gekürt wurde, eignet sich das "Bag-in-Box"-Prinzip "besonders für junge Weine, die nicht länger als ein Jahr gelagert werden sollten". www.hauswein.de

 

Drin ist zB Blaufränkisch von Schönberger, Spätburgunder von Gaul und Weißburgunder von Kiefer. Ideal zum Picknick und zum Segeltörn!

 

Vote for this blog!