News
24. Juni 2008

DLG sucht Besten Jungwinzer Deutschlands

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) sucht auch 2008 wieder den Besten Jungwinzer Deutschlands. Junge Talente aus allen Anbauregionen Deutschlands können sich bis zum 28. Juli um den Nachwuchspreis der deutschen Weinwirtschaft bewerben.

Vor einer Experten-Jury muss der Winzernachwuchs sein Können und Fachwissen in den Bereichen Oenologie, Wein-Sensorik und internationale Weinwirtschaft in Theorie und Praxis unter Beweis stellen. Mit dem Preis des "Besten Jungwinzers" fördert die DLG gezielt den deutschen Winzernachwuchs und vor allem nachhaltige Qualitätsarbeit als wichtigen Erfolgsfaktor.

Anmeldeschluss ist der 28. Juli 2008. Die Teilnehmer am Jungwinzer-Wettbewerb dürfen nicht älter als 33 Jahre sein und müssen einer aktiven Tätigkeit in der Weinbranche nachgehen. Um die Endrunde der besten Jungwinzer im September in Frankfurt zu erreichen, müssen die Teilnehmer sich über einen Online-Test qualifizieren, der nicht nur Fachkenntnis, sondern auch ein Gefühl für die Branchenthemen der nächsten Jahre erfordert.

Die Kandidaten mit dem besten Ergebnis werden dann im September nach Frankfurt eingeladen, wo vor einer Fachjury die drei Erstplatzierten ermittelt werden. Die Preisverleihung findet auf der Sieger-Gala der DLG-Bundesweinprämierung am 31. Oktober 2008 in Frankfurt am Main statt. Zum DLG