News
21. Februar 2009

Dollase haut in die Tasten

Die Anfänge von Jürgen Dollase, einem der bekanntesten Restaurantkritiker Deutschlands (tre torri), liegen in der Pop-Musik. Damals ließ er musikalische Akkorde erklingen, heute aromatische. Zum Video

Dollase kann nicht nur selbstironisch einen Hamburger zerlegen, sondern virtuos das Keybord traktieren, wie das Video von 1979 (!) beweist. Eines muss man ihm lassen: Der Mann war locker und hatte Rhythmus!

Zum Wallenstein Charline Video von 1979 (Dollase spielt mit wallendem Haar Keyboard und lächelt sogar!)

Nach Angaben von Taurus-Press gehörten zu Wallenstein Jürgen Dollase (key,mel,voc), Bill Barone, Jerry Berkers und Harald Großkopf . Die Rockgruppe nannte sich im Herbst 1971 ursprünglich Blitzkrieg und realisierte eine gleichnamige LP. Der neue Name folgte nach dem berühmten Feldherrn des 30jährigen Krieges.

Der melodiöse Keyboard-Rock mit klassischen Elementen setzte sich 1972 mit dem Album "Mother Universe" in der Deutschrock-Elite fest. Es folgten Tourneen als Trio durch Deutschland und die Schweiz mit verschiedenen Besetzungen. 1973 und 1975 kamen die Alben "Cosmic Century" und "Stories, Songs & Symphonies".

Dollase entwickelte einen recht erfolgreichen Mainstream-Sound mit bis zu 200 Konzerten im Jahr, bis zur Trennung der Band Ende 1982.

Vielleicht sollte Niko mal ein altes Theater-Video von sich herauskramen und ins Netz stellen, damals vom Soransof-Theater, Aischylos und Woyzeck.

Grüße, Niko